Vorschlag zum 21. Mai 2016 – Tag der Städtebauförderung: Rundgang zum Spreeuferweg

Print Friendly, PDF & Email

Nach dem Workshop-Verfahren zum Spreeruferweg schlägt Mit-Initiator Eberhard Elfert vor, dass Presse und interessierte Öffentlichkeit zeitnah zu einem Rundgang bzw. einer Führung entlang der Strecke des zukünftigen Spreeuferweges eingeladen wird. Auf diesem Rundgang/auf der Führung können die erarbeiteten Leitlinien sowie Ideen, Projekt und Initiativen vorgestellt werden.
_______________________________
Update
Mittlerweile steht der Vorbereitungstermin fest:
Montag, 11. April 2016 um 18:30 Uhr
im Bootshaus Spreefeld / Wilhelmine-Gemberg-Weg
Folgende Themen stehen bisher auf der Agenda …:

  1. Information zum Stand der Aktivitäten der Initiativen und Institutionen entlang des zukünftigen Spreeuferweges
  2. Koordination des Programmablaufes
  3. Besprechung des Entwurfes der Presseerklärung
  4. Einordnung der Veranstaltung in regionale und stadtweite Kontexte
  5. (…)

Weiterführende Links dazu:
Bootshaus
Sites.Google.com/site/spreefeldoptionsraeume/bootshaus
Einladung auf der Website der Betroffenenvertretung
www.Luise-Nord.de/2016/spreeufer/1585-vorschlag-zum-21-mai-2016-tag-der-staedtebaufoerderung-rundgang-zum-spreeuferweg  (diese Seite)
Tag der Städtebauförderung
www.Tag-der-Staedtebaufoerderung.de/startseite
_______________________________

Und hier noch einmal die vollständige Einladung, noch sind Meldungen zur Beteiligung möglich:

Terminvorschlag: Samstag, 21. Mai 2016, es ist der Tag der Städtebauförderung.
www.tag-der-staedtebaufoerderung.de

Zitat daraus: „Der bundesweit stattfindende Tag der Städtebauförderung soll die Bürgerbeteiligung in der Städtebauförderung stärken und einer breiten Öffentlichkeit (…) näher bringen“ (Tag der Städtebauförderung Handbuch)
www.tag-der-staedtebaufoerderung.de/../Tag_der_Staedtebaufoerderung_Handbuch_akt.pdf

Für den Tag der Städtebauförderung dürfen leider nur die Kommunen (das heißt die Städte) Termine in das offizielle Programm eintragen. Das heißt, Bürger und auch Bürgerinitiativen können im dem bundesweitem Programm keine Veranstaltung anmelden.

Eberhard Elfert schlägt vor, in einer Presseerklärung auf diese Veranstaltung hinzuweisen/darüber zu berichten. Weitere Einladungen über die Verteiler der Mitwirkenden.

Elfert_Spreeufer_Rundgang_Skizze

Details
Um an dem Tag nicht in Konkurrenz mit anderen Veranstaltungen zu kommen (die meisten Veranstaltungen sind am Nachmittag um 14:00 Uhr) wäre ein Vormittagstermin z.B. um 11:00 Uhr ein guter Zeitpunkt.
Damit gibt es noch die Möglichkeit an den Veranstaltungen am Nachmittag teilzunehmen.
Länger als 2,5 Stunden sollte der Rundgang/die Führung nicht dauern.
Stationen werden noch festgelegt und damit auch ein Zeitplan für jede Initiative, jedes Projekt bekommt.

Im Anhang ist ein kleiner noch unfertiger Plan, der zeigt wie man so etwas machen könnte

Weitere Ideen
Ein WordPressblog, Veröffentlichung im Forum des Bezirksamtes.

Fehlt noch
Ein Titel der Veranstaltung, „Visionen Spreeuferweg“ beispielsweise.

Orga
Eberhard regt eine Vorbesprechung an um das Grundgerüst zu besprechen.
Ein zweiter Termin könnte z.B. in Anschluss an die Betroffenenvertretung stattfinden.

Rückmeldung
Eberhard bitte um Mails:
1. Ob ihr die Idee gut findet,
2. Ob ihr mitmachen möchtet,
3. Wenn ja: Dann benötige ich für den Plan, den Namen des Projektes, der Initiative, der Nennung der Kontaktperson, den konkreten Standort im Verlauf des zukünftigen Spreeuferwegs, einige Worte zum Inhalt

Bei einigen liegen bereist telefonische Zusagen vor. Solltet ihr Jemanden kennen, der sich noch nicht zu Worte gemeldet, aber gute Ideen hat, so teilt mir Name und E-Mail mit, damit wir denjenigen auch einladen können.

Quelle/Kontakt:
elfkonzept
kommunikationskonzepte
Eberhard Elfert

www.elfkonzept.de

Mail info@elfkonzept.de