Lärmschutzgrenzwert neuer Baugebiete soll angehoben werden!

„Die Anrainer“, eine Nachbarschaftsinitiative aus Friedrichshain-Kreuzberg, machen uns aufmerksam auf eine Gesetzänderung zum Lärmschutz.

Für die Ausweisung neuer Baugebiete soll der Grenzwert angehoben werden. Da es in Berlin kaum festgesetzte Bebauungspläne gibt, besteht theoretisch die Gefahr, weite Teile der Innenstadt in die neuen „urbanen Gebiete“ zu klassifizieren.

Warum die Aufregung wegen 3 Dezibel?

Mehr dazu ist in einem Blog-Eintrag der Anrainer zu lesen:

www.DieAnrainer.de/2017/01/warum-die-aufregung-wegen-3-dezibel
 
Facebook-Nutzer werden gebeten, die Info zu teilen.

Der Bundesrat stimmt schon am 10. Februar 2017 darüber ab, bis jetzt sah es so aus dass die Ländervertretung dem nicht zustimmen wird, aber wer weiß schon wie erfolgreich Lobbyarbeit tatsächlich ist?

In der Welt erschien der Artikel:

Warum die deutsche Wirtschaft um mehr Lärm in Städten kämpft.
 
Die Anrainer treffen sich am 2. Donnerstag im Monat an einem Stammtisch, der nächste findet statt am 9. Februar 2017 um 19:30 Uhr.

Wer auf ein Bierchen schauen möchte, fragt kurz bei Sprecherin Karola Vogel per eMail den Treffpunkt an.

„Die Anrainer“
www.DieAnrainer.de
www.facebook.com/Die-Anrainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.