PROTOKOLL der BV-Beratung vom 21. März 2017

Print Friendly, PDF & Email
dialog 101

Offener Dialog im „dialog 101“

Ort: Stadtteilladen „dialog 101“, Köpenicker Str. 101
Zeit: Dienstag, 21. März 2017, 18.30 bis 20.00 Uhr
Teilnehmer: 17 Personen lt. Teilnehmerliste

Protokoll

Beratungspunkte

1. Neuer Verein Forum Stadtbild Berlin

Es waren 5 Mitglieder Gäste in unserer Beratung. Ihr Anliegen, der Wiederaufbau der Waisenbrücke, haben sie in einem Manifest zusammengefasst und den Senatsmitgliedern und den Fraktionen des Abgeordnetenhauses zugesandt. Antworten teils eingegangen mit Zustimmung, teils ausstehend.
Die Betroffenenvertretung stimmt dem Manifest auch zu.

Mehr: www.Forum-Stadtbild-Berlin.de

2. Obdachlosenheim

Der Hauseigentümer hat einen Bauantrag auf Umbau seines Gebäudes gestellt.
Die BV befürchtet, dass damit die jetzige Nutzung geändert wird und die Obdachlosen verdrängt werden.
Wir wollen den Hauseigentümer brieflich in die Betroffenenvertretung einladen.

3. Spreeacker

Der Verein Spreeacker hat einen Vertrag mit dem Bezirksamt zur gärtnerischen Nutzung einer Teilfläche am Durchstich der Wilhelmine-Gemberg-Weg (Giebelwand Seifenfabrik) geschlossen. An dieser Stelle war eine Geschichtsinsel vorgesehen. Hr. E. Elfert hat sich beim Verein Spreeacker darüber beschwert.
Zur Klärung der strittigen Fragen wird das Koordinierungsbüro zu einem Schlichtungsgespräch einladen.

4. Lilienthal-Denkmal

Es wurde verabredet, dass ein Anschreiben an politisch Verantwortliche im Bezirksamt, in der BVV, im Senat und vielleicht auch im Bundestag gerichtet wird, um auf die Bedeutung Lilienthals für den Lilienthalschen Fabrikstandort in der Köpenicker Straße aufmerksam zu machen und auf die Notwendigkeit eines workshops hinweisen. Ebenso soll dasselbe Anschreiben an deutsche Luftfahrtunternehmen gerichtet werden.
Ein Entwurf der Schreiben wird durch die „Initiative Lilienthal“ überarbeitet.

5. Eisfabrik

Es liegt noch kein genehmigter Kaufvertrag vor (KoSP), obwohl Voruntersuchungen, Vermessungen laufen.
Antworten auf Schreiben an die neuen Eigentümer stehen noch aus.
Wiedervorlage auf der nächsten Beratung der BV.

6. Grundschulstandort Adalbertstraße

Dazu wurde vom BA ein Beschluss zum Bau einer 4-zügigen Grundschule gefasst.
Er soll auch den Bau einer neuen Sporthalle und die Erweiterung der Schulhoffläche beinhalten.
Ob Neubau oder Rekonstruktion der maroden Bausubstanz vorgesehen sind, ließ der verantwortliche Stadtrat offen.
Wiedervorlage in BV.

7. Termine

Stadtteilkonferenz
Freitag 31. März 2017, von 16 – 20 Uhr, Evangelische Schule Berlin Zentrum, Wallstraße 32, 10179 Berlin

Sommerfest des Bürgervereins Luisenstadt
Freitag 30. Juni 2017, von 15 – 20 Uhr, Michaelkirchplatz

Nächstes Treffen Betroffenenvertretung: Dienstag 18. April 2017 um 18.30 (nach Ostern)

Aufgestellt : V. Hobrack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud