Bleibt weiterhin ein Traum: Das Spreeufer für alle

Print Friendly, PDF & Email
Bildcollage: Bürgerverein Luisenstadt
Bildcollage: Frauke Mahrt-Thomsen/Bürgerverein Luisenstadt

Die Entwicklung des Spreeuferwegs kommt nicht voran, u.a. weil der Galvanisierungsbetrieb in der Köpenicker Straße seinen Standort nicht aufgeben will.

Auf Grund der sog. „Seveso-III-Richtlinie“ kann die Gegend im Umkreis des Betriebes nicht entwickelt werden. Also auch nicht die Pläne für einen durchgängigen Spreeuferweg.

Da hat auch der jüngste, offizielle Rundgang unter Federführung des Bezirksamtes kaum neue Erkenntnisse gebracht. Um das Projekt aber mehr ins Schweinwerferlicht zu rücken, werden demnächst fünf „Infostationen“ das Projekt der Bevölkerung näher bringen.

Frauke Mahrt-Thomsen vom Bürgerverein Luisenstadt war bei dem Rundgang dabei und berichtet auf der Homepage des Vereins. Bitte lesen Sie dort weiter.

Die Einladung zum Rundgang finden Sie hier.

Open Street Map Karte zum Stöbern:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Spreeufer

Karte wird geladen - bitte warten...

Spreeufer 52.512303, 13.423319

Es sind Kommentare vorhanden … siehe unten …

One thought on “Bleibt weiterhin ein Traum: Das Spreeufer für alle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.