Lilienthal Denkmal: Sehr geehrte Damen und Herren Kulturpolitiker

Print Friendly, PDF & Email

Anfang Februar 2018 erging eine Bitte unserer Betroffenenvertretung an namentlich bekannte Kulturpolitiker*innen des Bezirks Mitte in Sachen Erhalt/Erneuerung des Lilienthal Denkmals in der Köpenicker Straße:

“ … hiermit möchten wir Sie als Kulturpolitiker ansprechen und auf den Wegfall des Lilienthal-Denkmals in der Köpenicker Straße aufmerksam machen.

Mit dem Neubauvorhaben der WBM in der Köpenicker Str. 104-114 gegenüber dem Kraftwerk Mitte muss das vorhandene Denkmal weichen.

Es besteht aber mit dem Bauvorhaben die Möglichkeit dem Erinnern an den Flugpionier Otto Lilienthal und an seinen Bruder, den Architekten Gustav Lilienthal, größeren Raum und neue Form zu geben. Beide Brüder haben hier in ihrer Fabrik in der Köpenicker Straße die ersten Flugapparate serienmäßig hergestellt und damit einen wichtigen Beitrag zur Menschheitsgeschichte geleistet.

Wir unterbreiten Ihnen beigefügt einen Vorschlag für einen Antrag an den Kultursenator. Er geht an alle Fraktionen Ihres Hauses in der Hoffnung auf einen fraktionsübergreifenden Antrag. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Anliegen unterstützen.

Bitte informieren Sie uns.

Mit freundlichen Grüßen
VH“


Mehr zum Thema WBM und Lilienthal-Denkmal in der Köpenicker Straße


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud