Beratungsadressen

Print Friendly, PDF & Email

Ab Frühjahr 2018 ist der Stadtteilladen „dialog 101“ bis Ende des Jahres geschlossen

Wegen Sanierungsarbeiten der Wohnungsbaugesellschaft Mitte ist der Stadtteilladen „dialog 101“ in der Köpenicker Straße 101 für
voraussichtlich ein Dreivierteljahr geschlossen.
Alle regelmäßig stattfindenden öffentlichen Veranstaltungen und Angebote in den Räumlichkeiten des Stadtteilladens müssen daher vorübergehend verlegt werden.
Nach Abschluss der Bauarbeiten sollen die Nutzungen im Stadtteilladen wieder aufgenommen werden.

Treffpunkt der BV

Spreefeld – Optionsraum 3

Die Betroffenenvertretung (BV) Nördliche Luisenstadt

lädt daher nun zu ihren öffentlichen Sitzungen (jeden 3. Dienstag im Monat, 18:30 Uhr) in den Optionsraum 3 der Spreefeld eG im Wilhelmine-Gemberg-Weg 14.
Interessierte wenden sich bitte an Herrn Volker Hobrack, Telefon (030) 275 47 69 bzw bv.luisenord@gmail.com
Wer sich 3x beteiligt, erhält Stimmrecht.

Stadtteilkoordination

Offene Sprechstunde: mittwochs 15–18 Uhr
Kontakt: Sylvia Euler, KREATIVHAUS e.V.,
Fischerinsel 3, 10179 Berlin, Telefon (030) 238 09 13,
stadtteilkoordination@kreativhaus-tpz.de

Büro KoSP

Für Fragen rund um das Sanierungsgeschehen steht das Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement (KoSP GmbH) telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.
Bitte wenden Sie sich hierzu an: KoSP GmbH, Andreas Bachmann, Telefon (030) 33 00 28 39, Urte Schwedler, Telefon (030) 33 00 28 44, Mail: luisenstadt@kosp-berlin.de
Webseite: www.KoSP-Berlin.de

Offene und kostenlose Mieterberatung

Die kostenlose Beratung der Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH für Mieter im Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt, in den Erhaltungsgebieten Luisenstädtischer Kanal mit Umgebung, Köllnischer Park und Umgebung sowie für Mieter der mit öffentlicher Förderung sanierten Altbauten im Bezirk Mitte erfolgt derzeit im Pfarrsaal der St.-Michael-Kirche, Michaelkirchplatz 15 (Eingang
an der Ostseite der Kirche): jeden Montag 15–18 Uhr, jeden 1. und 3. Montag mit Rechtsanwältin.


Quelle: „ecke köpenicker“; Ausgabe April 2018