Thema Archiv: Allgemein

St. Nirgendwo! – Bürgerverein Luisenstadt zeigt erneut Ausstellung

Veröffentlicht durch:

Print Friendly, PDF & Email

In der Zionskirche auf dem Prenzlauer Berg ist derzeit und noch bis zum 1. August 2018 die Geschichtsausstellung „St. Nirgendwo! – Verlorene Gotteshäuser in der Berliner Mitte“ zu sehen.

Die Ausstellung benennt 24 Kirchen und Synagogen im Stadtkern Berlins, die nicht mehr vorhanden sind und deren Spuren im Stadtbild fast völlig gelöscht sind. 13 dieser Orte wurden – aus Platzgründen – für die Präsentation ausgewählt. Auf historischen Großfotos kann man die Bauten erkennen, die Zeugnis von einer über Jahrhunderte gewachsenen geistlichen Metropole ablegen. Fotografische Gegenüberdarstellungen zeigen die historischen Orte heute. In kurzen Texten werden die Baumeister und die Bedeutung der Gotteshäuser gewürdigt, über Kriegszerstörungen und Abrisse berichtet.
Die Berliner Gotteshäuser waren nicht nur zentrale Versammlungsorte der Stadtgesellschaft, sondern zeugten zugleich auch von der regen Zuwanderung, wie z.B. die Böhmische Kirche, die Französische Klosterkirche, die Anglikanische Kirche oder die Alte Synagoge in der Heidereutergasse.

Was die Ausstellung anregen möchte Weiterlesen

ecke köpenicker No. 4 Juli August 2018 erschienen

Veröffentlicht durch:

Print Friendly, PDF & Email

Sie lesen in dieser neuen „ecke“-Ausgabe unter anderem folgende Themen:

Das Märkische Museum eröffnete Ausstellung „BerlinZEIT“ · Neues Verkehrskonzept für die (Kreuzberger) Luisenstadt · Kommentar: Die soziale Mischung nimmt ab · Interview mit Mittes Bezirksbürgermeister von Dassel · Ergebnisse der Leserumfrage zur „ecke“ · Neue Hoffnung für den Tennisclub Mitte · Neue Kleinstwohnungen an der Michaelkirchstraße · Sorge ums Engelbecken – Wer ist verantwortlich, wer kümmert sich? · Neue Kunst am Kraftwerk an der Köpenicker Straße · u.a.m.

Zum Lesen/Download hier …

Weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 19. Juni 2018

Veröffentlicht durch:

Print Friendly, PDF & Email
Spreefeld

Offener Dialog im „Spreefeld“

Ort: Optionsraum III, Spreefeld, Wilhelmine-Gemberg-Weg 17
Zeit: Dienstag, 19. Juni 2018 von 18.30 bis 20 Uhr
Teilnehmer: 9 Personen (Teilnehmerliste liegt vor)

Nächste Beratung der Betroffenenvertretung am Dienstag, 21. August 2018, 18.30 Uhr im „Spreefeld“.
Im Monat Juli findet kein Treffen der Betroffenenvertretung statt.

Beratungspunkte Weiterlesen

Mittwoch 4. Juli 2018: Einladung zur Anwohnerversammlung wegen Umbau der Platzfläche am U-Bhf Heinrich-Heine-Straße

Veröffentlicht durch:

Print Friendly, PDF & Email

Das „Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt“ wird südlich erweitert durch ein gesondertes „Erhaltungs- und Fördergebiet“. Und genau an der Grenze noch innerhalb dieses Fördergebietes befindet sich ein Plätzchen rund um den nördlichen Eingang des U-Bahnhofes Heinrich-Heine-Straße. Dort steht auch ein Denkmal für den Namensgeber der Straße.

Diese Platzfläche soll nun mit Fördermitteln aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz erneuert und umgestaltet werden.

Das Bezirksamt Mitte und das Koordinationsbüro KoSP für das Fördergebiet Luisenstadt Nord (Mitte) lädt nun vor Beginn der Maßnahmen am

Mittwoch, den 4. Juli 2018 zur Anwohnerversammlung „Umgestaltung Vorplatz Köpenicker Straße 101 (Ecke Heinrich-Heine-Straße)“ Weiterlesen

Sa 16. Juni 2018: Führung – Die „Berliner Mauer“ im Verlauf des zukünftigen Spreeuferwegs

Veröffentlicht durch:

Print Friendly, PDF & Email

Die AG Geschichte des Bürgervereins Luisenstadt veranstaltet am Samstag, 16. Juni eine höchst interessante Führung entlang des Spreeufers in unserem Sanierungsgebiet.

Ein Schwerpunkt der Führung durch Eberhard Elfert ist die Erinnerung an die hier verlaufenden „Mauer“ und eine möglichen Konservierung von Resten für ein Erinnerungskonzept.

Weiterlesen

Feier und Tag der Offenen Tür im Märkischen Museum

Veröffentlicht durch:

Print Friendly, PDF & Email

Das Märkisches Museum in unserer Luisenstadt Nord feiert seinen 110. Geburtstag und dazu einen Tag der Offenen Tür.

Mit Rap-Musik im Programm des Feiertages wird auch neues, junges Publikum angesprochen. Das Berlin Museum befindet sich weiterhin auf dem Weg der Erneuerung und Modernisierung.

Eine neue Dauerausstellung mit dem Titel BerlinZEIT („Geschichte kompakt“) zur Geschichte der Stadt wird eröffnet. Sie ist darauf angelegt, in nur einer Stunde durchschritten zu werden … wir haben ja alle nicht mehr viel Zeit. Weiterlesen

ecke köpenicker No. 3 Mai Juni 2018 erschienen

Veröffentlicht durch:

Print Friendly, PDF & Email

Sie lesen in dieser neuen „ecke“-Ausgabe unter anderem folgende Themen:

„Die Kinder konnten nicht weglaufen“ – Die Mauer war damals Normalität · Berlin tops the world · Die Gartensaison hat begonnen – In und um die Luisenstadt existieren zahlreiche Gemeinschaftsgärten · Kommentar – Auf die Straße für das Recht auf Wohnen · Leserumfrage · Mehr Gleichberechtigung und Sicherheit auf Berliner Straßen · Nix da! Totgesagte leben bekanntlich länger! · Parkraumbewirtschaftung ab 1. Juni – Bald im ganzen Bezirk? · Sorge um Engelbecken · Stadtspaziergang „Piloten, Engel & Genossen“ · Tennisclub vor dem Ende? · Umweltpreis 2018 ausgeschrieben · Urbanes Gemeinschaftsgärtnern · Verkehrsstaatssekretär Kirchner stellte den Entwurf für das erste Berliner Mobilitätsgesetz vor · Wir sind Weltmeister der Wertsteigerung – Im Blickfeld der internationalen Immobilienbranche · u.a.m.

Zum Lesen/Download hier …

Weiterlesen

Mi 23. Mai 2018 Stadtentwicklungsausschuss: TOP 7 „Berichte der Stadtteilvertretungen“

Veröffentlicht durch:

Print Friendly, PDF & Email

Nicht nur für Aktive der Stadtteil/Betroffenenvertretungen Turm- und Müllerstraße und Nördliche Luisenstadt interessant, ist die Tagesordnung der nächsten Stadtentwicklungsausschusssitzung der BVV Mitte am 23.05.2018 mit dem TOP 7 „Berichte der Stadtteilvertretungen“.

Zu diesem Tagesordnungspunkt haben die Sprecher/innen der Stadtteil/Betroffenenvertretungen in Mitte bei Bedarf die Möglichkeit, über ihre Arbeit zu berichten und der gegenseitige Austausch mit dem Ausschuss soll ermöglicht werden.

Konkrete Anfragen an das Bezirksamt im Vorfeld können an Frank Bertermann, den Vorsitzenden des Ausschusses für Stadtentwicklung, Sanieren, Bauen und Bebauungspläne der BVV Mitte gerichtet werden. Diese werden dann an den Stadtentwicklungsstadtrat, Herrn Gothe, weitergeleitet. Weiterlesen