Themen-Archiv: WBM

Wichtige lnformationen für die Mieter des Hauses Köpenicker 104-114

Veröffentlicht durch:

Im August 2018 hat die WBM (Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH) mit einem Info-Blatt die Mieter der Köpenicker Straße 104-114 über den Sachstand des dortigen Bauvorhabens (Verdichtung) informiert.

Auf Grund von Nachfragen und falls Sie diese Info nicht erhalten oder verlegt haben: wir haben eine Kopie hier auf unserer Homepage zur Einsicht bereitgestellt. Weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 19. Juni 2018

Veröffentlicht durch:

Spreefeld

Offener Dialog im „Spreefeld“

Ort: Optionsraum III, Spreefeld
Wilhelmine-Gemberg-Weg 17
Zeit: Dienstag, 19. Juni 2018 von 18.30 bis 20 Uhr
Teilnehmer: 9 Personen
(Teilnehmerliste liegt vor)

Beratungspunkte

1. Schulstandort Adalbertstraße

Der Antwortbrief mit den Anlagen zur Berechnung des Schulstandortes Adalbertstraße an Frau Senatsdirektorin wurde vom Vertreter des Tennisclubs allen Beratungsteilnehmern zugestellt.

Danach erscheint es möglich, dass eine individuelle Lösung für den geplanten Neubau erreichbar ist. Weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 17. April 2018

Veröffentlicht durch:

Spreefeld

Offener Dialog im „Spreefeld“

Ort: Optionsraum III, Spreefeld, Wilhelmine-Gemberg-Weg 17
Zeit: Dienstag, 17. April 2018 von 18.30 bis 20.30 Uhr
Teilnehmer: 13 Personen

Die Beratung der Betroffenenvertretung im März 2018 haben wir nicht durchgeführt zugunsten der Anwohnerversammlung am 20.3.18 zu den Themen Eisfabrik und Schulstandort Adalbertstraße.

Nächste Beratung der Betroffenenvertretung am Dienstag 15. Mai 2018, 18.30 Uhr im „Spreefeld“.

Beratungspunkte Weiterlesen

ecke köpenicker No. 2 April 2018 erschienen

Veröffentlicht durch:

Sie lesen in dieser neuen „ecke“-Ausgabe unter anderem folgende Themen:

Pläne für die Eisfabrik · Der Kampf um den Tennisclub Berlin-Mitte · Der „Runde Tisch Köpenicker Straße“ diskutiert umstrittenes WBM-Bauvorhaben · Yadegar Asisi und die Sebastianstraße am Checkpoint Charlie · BA Mitte im Irrgarten der Öffentlichkeits-Beteiligung · Tag der Städtebauförderung am 5. Mai – Rundgänge und Führungen in allen Fördergebieten · Erneuerung des Köllnischen Parks – nun wird es endlich konkret · Der neue Wilhelmine-Gemberg-Weg als Parkplatz · Vorplatz U-Bhf. Heinrich-Heine-Straße Nord wird umgestaltet · u.a.m. – Zum Lesen/Download hier …

Weiterlesen

Lilienthal Denkmal: Sehr geehrte Damen und Herren Kulturpolitiker

Veröffentlicht durch:

Anfang Februar 2018 erging eine Bitte unserer Betroffenenvertretung an namentlich bekannte Kulturpolitiker*innen des Bezirks Mitte in Sachen Erhalt/Erneuerung des Lilienthal Denkmals in der Köpenicker Straße:

“ … hiermit möchten wir Sie als Kulturpolitiker ansprechen und auf den Wegfall des Lilienthal-Denkmals in der Köpenicker Straße aufmerksam machen.

Mit dem Neubauvorhaben der WBM in der Köpenicker Str. 104-114 gegenüber dem Kraftwerk Mitte muss das vorhandene Denkmal weichen.

Es besteht aber mit dem Bauvorhaben die Möglichkeit dem Erinnern an den Flugpionier Otto Lilienthal und an seinen Bruder, den Architekten Gustav Lilienthal, größeren Raum und neue Form zu geben. Beide Brüder haben hier in ihrer Fabrik in der Köpenicker Straße die ersten Flugapparate serienmäßig hergestellt und damit einen wichtigen Beitrag zur Menschheitsgeschichte geleistet. Weiterlesen

Vorbereitende Baumaßnahmen an der Köpenicker Straße: Baumfällungen

Veröffentlicht durch:

Die Grenze unseres Sanierungsgebietes verläuft auf der westlichen Seite der Michaelkirchstraße. Das Heizkraftwerk und die gegenüberliegende Köpenicker Straße 104-114 gehört nicht dazu. Genau dort aber beginnt die WBM nächste Woche mit ihrem Verdichtungs-Bauvorhaben. Wir berichteten.
Los geht es konkret in der Woche ab 5. Februar 2018. Erst einmal wird ein Teil der Bäume auf dem Parkplatz entfernt, dann werden Versorgungsleitungen umgelegt.
Die Baugrube wird eine längere Zeit diesen Standort beherrschen, die irgendwann einmal einziehenden neuen Bewohner das Leben in diesem Gebiet neu charakterisieren.
Die Frage Büro- oder Wohnturm an der Ecke Michaelkirchstraße scheint immer noch nicht geklärt. Weiterlesen

WBM will vor den Zehngeschossern in der Köpenicker Straße fünf Häuser bauen

Veröffentlicht durch:

Wohnhaueuser_in _der_Koepenicker

Wie die BERLINER WOCHE am 4.12.2014 berichtet, soll nun doch eine bereits länger geplante, weitere Wohnraumverdichtung in der Luisenstadt kommen.
In der Köpenicker Straße 104-114 – zwischen Heinrich-Heine-Straße und Michaelkirchstraße – sollen die Mieter bald ihre Autos vom Parkplatz vor der Haustür räumen.
Dort sind fünf neue Häuser mit 180 Ein- bis Vierzimmerwohnungen geplant. Bauträger ist die Wohnungsbaugesellschaft Mitte. Weiterlesen