toposonie

Luisenstadt-Geschichte im Soundwalk entlang des Luisenstädtischen Kanals

Print Friendly, PDF & Email

Zwischen Oranienplatz und Thomaskirche in Berlin Kreuzberg/Mitte führt Sie der Medienkünslter Georg Klein mit einem „ausgezeichneten“ (Audiowalk Award 2020) Toposonie-Audiowalk entlang des doch von vielen Berlinern vergessenen Luisenstädtischen Kanals über das Engelbecken bis zur Thomaskirche.

Es werden hier insgesamt 170 Jahre Geschichte in knapp 50 Minuten durchschritten. In 12 Hörstationen inklusive historischer Fotos.

Denn, so unscheinbar die Strecke heute anmuten mag, hier ist doch einiges passiert – und genau das hat der Autor und Komponist Klein nacherlebbar gemacht.

Im Radioarchiv zusammengetragene Sendungen tönen als Echo der Vergangenheit an ihren Originalschauplätzen – etwa ein Mauerbericht von 1961 oder die gegen die Gewerkschaften agitierende Stimme eines NS-Führers am 1. Mai 1933.

Georg Klein  ist „ortsansässig“ und wohnt in unserem Sanierungsgebiet in der Rungestraße.

Homepage des Projektes:
www.toposonie.info/te_project_d

Wie funktioniert es technisch und organisatorisch?
Es stehen gleich zwei Audio Apps zur Verfügung.
Man muss für die Details die Seite „app / flyer“ erahnen und öffnen:
www.toposonie.info/te_app_d

Hintergrund und Beteiligte
www.toposonie.info/te_artists_d

Bisherige „installationen“ von Georg Klein
www.georgklein.de/installations.html

Quellen // Text und Abbildungen: TSP CP und toposonie.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.