Köllnischer Park Einladung

20. Okt 2021: Feierliche Wiedereröffnung des Köllnischen Parks

Print Friendly, PDF & Email

Das Straßen- und Grünflächenamt und des Stadtentwicklungsamt des Bezirksamts Mitte von Berlin laden nun offiziell zur feierlichen Wiedereröffnung der denkmalgerechten Erneuerung der Grünanlage Am Köllnischen Park in der Luisenstadt Nord.

Der Termin war ja bereits letzte Woche vorab bekannt gegeben worden – nun sind interessante Details offiziell:

Datum: Mittwoch, 20. Oktober 2021, ab 17:00 bis ca. 22:00 Uhr

Ort: Im Köllnischen Park auf der Skulpturenterrasse

Gäste: Stephan von Dassel (Bezirksbürgermeister Berlin-Mitte), Regine Günther (Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz), Ephraim Gothe (Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit Berlin-Mitte), Paul Spies (Vorstand und Direktor des Stadtmuseums Berlin)
Sonderprogramm: Licht- und Soundinstallation der LiCHTPiRATEN sowie Parkführung mit den Planer:innen.

Aus der Einladung:

„Nach umfassender denkmalgerechter Sanierungsarbeiten erstrahlt der Köllnischen Park wieder im neuen Glanz – ab nächster Woche können Sie hier wieder Verweilen und Spazieren.

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe möchte Ihnen das Bezirksamt Mitte die Planungen der denkmalgerechten Erneuerung vorstellen und Sie im Anschluss dazu einladen, den Park bei einem Warmgetränk zu entdecken und mit den Beteiligten in ins Gespräch zu kommen.

Mit Beginn der Dämmerung erwartet Sie eine außergewöhnliche Lichtinstallation der Künstlerinnen und Künstler LiCHTPiRATEN, die den Köllnischen Park bis ca. 22 Uhr mit Licht- und Audiofrequenzen temporär „einhüllt“ und besondere Aspekte der Parklandschaft herausstellt.“

Quelle: KOsP – Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement – KoSP GmbH

Abbildung oben: Einladungsflyer – hier im Original:

Koellnischer Park Einladung - Original
Koellnischer Park Einladung – Original

Der Köllnische Park im Google Sat-Stadtplan:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.