Tag des offenen Denkmals 2016: „Gemeinsam Denkmale erhalten“ – auch in der Luisenstadt

Print Friendly, PDF & Email

Der nächste Tag des offenen Denkmals findet bundesweit am Sonntag, 11. September 2016 statt, in Berlin zusätzlich auch am Samstag, 10. September 2016.
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat für Deutschland das sehr weit gefasste Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ vorgeschlagen – gerade auch für Berlin ein sehr passendes Thema.
Zur Vorbereitung lädt das Landesdenkmalamt wieder frühzeitig zur traditionellen – und öffentlichen – Vollversammlung aller Aktiven.

Eisfabrik Fassade

Die Veranstaltung des Landesdenkmalamtes findet dieses mal bei uns statt, in der südwestlichen Ecke der Luisenstadt.
Dort befindet sich ein erhaltenes, bedeutendes Baudenkmal, das Haus des Deutschen Metallarbeiter-Verbandes. Der markante Bau zwischen Lindenstraße und Alte Jakobstraße entstand 1929–30 nach Entwürfen des Architekten Erich Mendelsohn. Er gilt als eine Ikone der Architekturmoderne und bietet auch im Inneren viel zu sehen.
Genutzt wird das Baudenkmal heute von der IG Metall (Verwaltungsstelle Berlin, Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen, Berliner Büro des Vorstandes); seit 2011 hat außerdem die Architektenkammer Berlin hier ihren Sitz.
Sowohl die IG Metall als auch die Architektenkammer beteiligen sich seit sehr vielen Jahren am Tag des offenen Denkmals – für das Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“.
Vor und nach der Versammlung laden IG Metall und Architektenkammer Berlin zu einem Rundgang durch das Baudenkmal ein. Zu den Details und Anmeldemodalitäten siehe weiter unten.

Einladung zur Vorbereitungsveranstaltung Tag des offenen Denkmals 2016

Termin: Donnerstag, 17. März 2016, 10.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Haus des Deutschen Metallarbeiter-Verbandes, Alte Jakobstr. 148-155 in 10969 Berlin-Kreuzberg, Alwin-Brandes-Saal im 5. Stock (Aufzug vorhanden; Zugang behindertenfreundlich)
Anreise: U-Bhf. Hallesches Tor (Ausschilderung Richtung „Jüdisches Museum“); Bus M 41 und 248  bis Station „Zossener Brücke“

Tagesordnung

1. Begrüßung durch Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin und Peter Senft, IG Metall Berlin
2. Begrüßung und Einführung durch Prof. Dr. Jörg Haspel, Landeskonservator
3. Rückblick auf den Tag des offenen Denkmals 2015 durch Dr. Christine Wolf, Landesdenkmalamt Berlin
4. Schwerpunktthema 2016: „Gemeinsam Denkmale erhalten“
Es sprechen:
– Dr. Elisabeth Ziemer, Denk mal an Berlin e.V., stellv. Vorsitzende
– Heike Pieper, Ortskuratorium Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
5. Sonstiges

(Quelle: Landesdenkmalamt)

Mehr

-> Homepage des Landesdenkmalamtes

-> Tag des offenen Denkmals 2016

Der Bürgerverein Luisenstadt wird sich auch in diesem Jahr aktiv am Tag des offenen Denkmals beteiligen. Themen werden die erhaltenswerten Denkmale im Sanierungsgebiet sein.

Bild oben: Fassade der ehemaligen Eisfabrik in der Köpenicker Straße, weitere Bilder siehe unten:

Invalid Displayed Gallery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.