April 2016: Aus den anderen Sanierungsgebieten – Müllerstraße

Print Friendly, PDF & Email

Die Stadtteilvertretung mensch.müller aus dem SanGebiet Müllerstraße lädt ein und berichtet:

1. Vortrag über das „Zentrumskonzept Müllerstraße“
Vortrag von Frau Isenberg-Holm und Herrn Pichierri vom Geschäftsstraßen-Management über das Zentrumskonzept Müllerstraße.
Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 7. April 2016, um 19 Uhr in den Räumen der Stadtteilvertretung mensch.müller in der Triftstraße 2 (nahe Ecke Müllerstraße).
Das auch vom Bezirk Mitte beschlossene Zentrumskonzept Müllerstraße bietet einerseits eine Analyse der Gegebenheiten entlang der Müllerstraße (demografische Entwicklung, soziale Situation, Geschäftsstruktur u.a.m.). Andererseits soll dieses Konzept dazu beitragen, die Müllerstraße als Geschäftsstraße zu einem attraktiven wirtschaftlichen Zentrum zu machen. Damit sollen Potenziale erschlossen werden, welche die Müllerstraße und ihre Umgebung als Ort des Wohnens, der Bildung, der Kultur und der Freizeit erhalten.

2. Café Leo bleibt
Erfreulicherweise hat sich eine Auswahljury des Bezirksamts am 22.3.2016 einstimmig für das Bewerbungskonzept von Hüseyin Ünlü ausgesprochen. Damit hat Herr Ünlü, der bisherige „Café-Leo“-Betreiber, für die kommenden vier Jahre Planungssicherheit. Im vergangenen Jahr hatte das Straßen- und Grünflächenamt die Genehmigung zum Betrieb des Cafés nicht verlängern wollen. Zahlreiche Stellungnahmen (u.a. Stadtteilvertretung, Runder Tisch Leopoldplatz, BVV) sowie Unterschriftensammlungen sprachen sich daraufhin für den Erhalt von Herrn Ünlüs „Café Leo“ aus.

3. Initiative „Volksentscheid Fahrrad“
Bei ihrem März-Plenum 2016 hat die Stadtteilvertretung beschlossen, die Initiative „Volksentscheid Fahrrad“ zu unterstützen. Die Initiative fordert ein Fahrradgesetz des Landes Berlin, mit welchem der umweltfreundliche Fahrradverkehr stärker als bisher gefördert und sicherer gemacht werden soll.
Weitere Informationen über die Initiative: www.Volksentscheid-Fahrrad.de

4. Bitte Termin vormerken:
Am 21. Mai 2016 findet zum zweiten Mal der bundesweite Tag der Städtebauförderung statt. Dieser „Tag“ soll zur Stärkung der Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung beitragen sowie verschiedensten Projekten ein Forum bieten.
Für den Bereich des „Aktiven Zentrums und Sanierungsgebiets Müllerstraße“ werden von 11 bis 15 Uhr in der neuen Schiller-Bibliothek Informationen und Aktivitäten geboten. Über das genaue Programm informiert die Stadtteilvertretung rechtzeitig.

Quelle: Newsletter www.Stadtteilvertretung.de

Mehr: PDF Info-Flyer „Gemeinsam für den Wedding“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.