Die Waisenbrücke könnte wieder aufgebaut werden

Print Friendly, PDF & Email

Das meint die Berliner Zeitung in ihrem aufschlussreichen Artikel vom 15. April 2016. Die Planer Detlev Kerkow und Tom Walter haben sich mit der Waisenbrücke  befasst. Die neue Brücke könnte eine „Collage der Geschichte im Gewand der Moderne“ werden, so das Zitat der Zeitung für die beiden Architekten. Auch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung kommt zu Wort.

So langsam kommt Schwung in die Diskussion. Die Betroffenenvertretung befürwortet den Wiederaufbau der Waisenbrücke als „Lebendige Brücke“ (Living Bridge). Vor allem auch das Märkische Museum würde eine bessere Anbindung an Mitte begrüßen.

Lesen Sie die ganze Geschichte der Zeitung hier im Original auf der Seite

www.berliner-zeitung.de/berlin/berlin-mitte-waisenbruecke-koennte-wieder-aufgebaut-werden

In Planung: Die Waisenbrücke nahe Köllnischer Park

In Planung: Die Waisenbrücke nahe Köllnischer Park im offiziellen Stadtmodell (Bildmitte)

Foto: Ralph Bauer / IllustrierteStadt.de

Waisenbrücke 1888

Die Waisenbrücke im Jahr 1988 (Quelle: Postkarte)

One thought on “Die Waisenbrücke könnte wieder aufgebaut werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.