Trialog: Tourismus in Berlin – Wieviel Tourismus verträgt eine wachsende Stadt?

Print Friendly, PDF & Email

Tourismus, das ist besonders auch in unseren Innenstadtbezirken ein streitbares Dauerthema. In der Luisenstadt Nord und Süd. Stichwort: das Mega-Hostel in der Köpenicker Straße und die damit verbundenen Probleme:

Der anhaltende Tourismusboom wird von vielen Berliner*innen zunehmend kritisch gesehen. Wachsende Besucher*innenzahlen in innerstädtischen Wohngebieten stellen die Stadt vor neue Herausforderungen:

Es entstehen Nutzungskonflikte um urbane Räume und Ressourcen, ein höheres Verkehrsaufkommen, sowie eine steigende Müll- und Lärmbelastung.

Es werden gute und nachhaltige Lösungen für den urbanen Tourismus der Zukunft gebraucht. Die Technische Universität Berlin will hierbei Partnerin der Stadtgesellschaft sein und lädt gemeinsam mit der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform zum Austausch in einem Trialog ein.

In Personsa: Prof. Dr. Gesine Schwan, Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH und Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend, Vizepräsidentin der Technischen Universität Berlin, Resort: Forschung, Berufungsstrategie & Transfer, laden ein zum…

Trialog: Tourismus in Berlin – Wieviel Tourismus verträgt eine wachsende Stadt?

am Mittwoch, den 14. März 2019 in Berlin Mitte.
Um 9 Uhr geht’s schon los, im Allianz Forum, Staffelgeschoss, Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Gemeinsam diskutieren mit dem Publikum:
– Karola Vogel (Die Anrainer n.e.V.)
– Burkhard Kieker (Berlin Tourismus & Kongress GmbH)
– Katrin Schmidberger (Bündnis 90/ Die Grünen im Abgeordnetenhaus)

In Workshops zur Vertiefung und Entwicklung von Projektideen geht es am Nachmittag mit folgenden Themen weiter:

– Konfliktfeld Stadttourismus: Kontroverse Perspektiven und Potentiale (Prof. Dr. Enrico Gualini & Nils Grube, TU Berlin)
– Tourismusräume im digital-ökonomischen Wandel: Wie Plattform-Tourismus die Stadt neu erschließt (Dr. Hans-Hermann Albers, TU Berlin)
– Herausforderung Mobilität: Wie bewegen sich Tourist*innen in Berlin? (Prof. Dr.-Ing. Thomas Richter, TU Berlin)

Der Trialog zum stadtpolitischen Thema „Tourismus“ ist Teil des transdisziplinären Projektes „Neue Urbane Agenda Berlin“ der Technischen Universität Berlin und der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, das von der LOTTO-Stiftung gefördert wird.

Publikum und Teilnehmer*innen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, organisierter Zivilgesellschaft und Wissenschaft möchten über die Herausforderungen der touristischen Stadt sprechen, verschiedenene Perspektiven auf das Thema Stadttourismus sowie mögliche Interessenkonflikte ergründen und diskutieren welche Strategien möglich und sinnvoll sind, um Tourismus als Chance für die Stadt Berlin zu gestalten.

Siehe auch www.Governance-Platform.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.