Das Grundstück 2012 Erinnerungsfoto

Bundesnotbremse bremst Rundgang Spreeuferweg aus

Print Friendly, PDF & Email

Das Luisenstadtteam von KoSP informiert heute:

Anders als noch vor wenigen Wochen angedacht und angesagt, muss der für den Sa 8. Mai 2021 geplante Rundgang zum Spreeuferweg aufgrund der geltenden Bundesnotbremse ausfallen.

Gemäß § 28 b, 3. Bundesinfektionsschutzgesetz sei „Die Öffnung von […] Stadt-, Gäste- und Naturführungen aller Art […] untersagt“.

Da in Berlin die 7-Tages-Inzidenz derzeit über 100 liegt, kann und darf auch der Rundgang zum Tag der Städtebauförderung nicht durchgeführt werden.

Wer dennoch einen ersten Eindruck von dem geplanten provisorischen Spreeuferweg zwischen Michael- und Schillingbrücke bekommen möchten, findet ab dem Sa 8. Mai 2021 einen Informationsbanner am Ende des Wilhelmine-Gemberg-Weges/Richtung Spree, am eigentlich angedachten Treffpunkt.

KoSP: „Schauen Sie gerne vorbei!“

Der Rundgang soll zu einem späteren Zeitpunkt im Sommer nachgeholt werden. Wir informieren wieder rechtzeitig.

Mehr:

Eine weitere Gebietswebseite informiert:
www.Luisenstadt-Mitte.de (KoSP)


Historische Abbildung oben:
Wer kennt es noch – der Kater am Spreeufer? Das war 2012 … (Foto: Ralph Bauer)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.