Schlagwort-Archive: Teepee

ecke köpenicker No. 7 Nov/Dez 2018 erschienen

Sie lesen in dieser neuen „ecke“-Ausgabe unter anderem folgende Themen:

Studie zu Nutzungskonflikten – Konkrete Vorschläge für die Clubzone · Probleme differenziert beschreiben – meinen die Forscher · Kommentar: Zwischen 1918 und 1938 – Zwei runde Jahrestage geben mehr denn je Anlass zum Nachdenken · Wedding: Abschied vom alten Diesterweg-Schulbau im Brunnenviertel? · Grundstücke sind wie Goldstaub – Wie viele Schulen braucht Mitte? · Mit der Rikscha durch den Kiez – Der Verein „Radeln ohne Alter“ lädt die Bewohner von Seniorenheimen zu kostenlosen Ausflügen ein · Berlin 18/19 – Neue Ausstellung im Märkischen Museum · Kunstort Bärenzwinger soll nun „Praxisort für wissenschaftliche Volontäre“ werden · StadtUmland! Nächstes Stadtforum am Montag, 12. November 2018 · Konferenz im Teepeeland: „Obdachlosigkeit in Berlin“ am Samstag, 17. November 2018 · u.a.m.

Zum Lesen/Download hier … ecke köpenicker No. 7 Nov/Dez 2018 erschienen weiterlesen

ecke köpenicker No. 4/2016 für Juni/Juli 2016 erschienen

Sie lesen in dieser Ausgabe unter anderem folgende Themen: Schulentwicklungsplanung in Mitte · Sommerfest des Bürgervereins · Stadtforum am 20. Juni · Spreeufer, Denkmäler, Neubauten – Der »Tag der Städtebauförderung« · Blockkonzept Heinrich-Heine-Viertel · Brandschaden beim Teepeeland · Hotels, Hostels .. und kein Ende in Sicht · Die Eisfabrik – ein Denkmal unter akuter Bedrohung · Lilienthal nicht vergessen!

ecke köpenicker No. 4/2016 für Juni/Juli 2016 erschienen weiterlesen

PROTOKOLL der BV Beratung vom 17. Mai 2016

Ergebnis-Zusammenfassung der Sitzung der Betroffenenvertretung Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt im Mai 2016:

Ort: Köpenicker Str. 101, Dialog
Zeit: 17. Mai 2016 von 18.30 bis 20.30 Uhr
Teilnehmer: Liste vorhanden
PROTOKOLL der BV Beratung vom 17. Mai 2016 weiterlesen

Nein, das Teepeeland ist nicht abgebrannt!

Da hat die von sich selbst abschreibende Presse mal wieder kräftig übertrieben – und dem Begriff „Lügenpresse“ einmal mehr Feuer gemacht. Nur drei Indianerzelte haben offensichtlich der Heizung mit offenem Feuer nicht standgehalten. Es waren ja aber auch eiskalte Mai-Nächte! Doch fehlte hier die notwendige Vorsicht der Bewohner – und wohl auch ausreichende Feuerlöscher und die Spreewasser-Löschpumpe. Nein, das Teepeeland ist nicht abgebrannt! weiterlesen

PROTOKOLL der BV Beratung vom 16.02.2016

Ergebnis-Zusammenfassung der Sitzung der Betroffenenvertretung Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt im Februar 2016:

Agenda:

TOP 1: Bericht über das Gespräch bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung am 15.02.2016.
TOP 2: Gespräch mit Herr Rau, Bezirksamt Berlin-Mitte, Untere Naturschutzbehörde PROTOKOLL der BV Beratung vom 16.02.2016 weiterlesen

Gegründet: Trägerverein für die Teepeeland-Siedlung am Spreeufer

Niko Rollmann berichtet für den jüngst gegründeten Verein „Teepeeland Nachbarschafts- und Kulturprojekt e.V.“:

„Mit großer Freude möchten wir hiermit die Gründung eines Trägervereines für die Teepeeland-Siedlung an der Köpenicker Straße (Mitte) verkünden:
Das „Teepeeland Nachbarschafts- und Kulturprojekt e.V.“ soll von nun an die BewohnerInnen der Siedlung und ihre Unterstützerkreise nach außen hin repräsentieren.“
Gegründet: Trägerverein für die Teepeeland-Siedlung am Spreeufer weiterlesen

Teepee-Land durch Zaun an der Eisfabrik in Existenz bedroht

Die Berliner Woche hat Ende November einen Reporter ins Teepee-Land entsendet.
Unter dem Titel „Spreeindianer eingezäunt – TLG Immobilien will das Teepeeland teilweise räumen“ berichtet Dirk Jericho über die Absicht der TLG, einen Zaun auf der Spreeseite zu ziehen – direkt über das bisher geduldete Gelände der Spreeindianer. Teepee-Land durch Zaun an der Eisfabrik in Existenz bedroht weiterlesen