Spreeacker bekommt Waldgarten

Veröffentlicht von:

Spreeacker_Waldgarten

“Nächster Schritt Richtung “Waldgarten”: Pflegevereinbarung mit dem Bezirksamt unterzeichnet“ – so lautet die Schlagzeile einer Meldung im Newsletter des orstansässigen Spreeacker e. V..
Bei dem Begriff „Pflegevereinbarung“ assoziert der Leser vielleicht eher Seniorenpflege und Pflegeversicherung.
Doch in diesem Fall soll mitten in Berlin ein Waldgarten mit Obstbäumen und essbaren Pflanzen entstehen. Der e. V. Spreeacker – Verein für urbane Landschaftspflege – hatte die Idee und konnte nun das Bezirksamt überzeugen, das Projekt zu erlauben.
Lesen Sie weiter

Neue Schatten für eine verdichtete Luisenstadt: Weitere Neubauten im Heinrich-Heine-Viertel

Veröffentlicht von:

Blockkonzept_HH_Poster_BVL_250

Ohne eine frühzeitige Bürgerbeteiligung in Erwägung zu ziehen, hat das Bezirksamt Mitte Pläne zur Verdichtung der Luisenstadt in Auftrag gegeben.
Die Betroffenenvertretung nimmt nun dazu Stellung – siehe unten.

Vorab die offizielle Verlautbarung aus der „ecke köpenicker No. 4 / 2016“ (gekürzt):
Für den Heinrich-Heine-Block in der Nördlichen Luisenstadt hat das Bezirksamt Mitte im März ein Blockentwicklungskonzept beschlossen.
Der „Block 604“ umfasst das Areal zwischen Heinrich-Heine-Straße, Köpenicker Straße, Michaelkirchstraße und -platz sowie Heinrich-Heine-Platz (siehe Abildung).
Die meisten Wohngebäude in Plattenbauweise aus den 60er und 80er Jahren sind im Bestand der WBM und der Berolina Wohnungsgenossenschaft. Die Blockinnenbereiche sind aufgelockert mit Grünflächen und Spielplätzen.

Lesen Sie weiter

PROTOKOLL der BV Beratung vom 21. Juni 2016

Veröffentlicht von:

Ort: Köpenicker Str. 101, Stadtteilladen Dialog
Zeit: 21. Juni 2016 von 18.30 bis 20.00 Uhr
Teilnehmer: Anwesenheitsliste vorhanden

1.     Information Blockentwicklungskonzept Heinrich-Heine-Straße

Es wurde darüber diskutiert, warum das Bezirksamt (BA) mit so großer Geschwindigkeit dieses Konzept erarbeiten ließ und im März 2016 schon beschlossen hat. Weder die Anwohner noch die Betroffenenvertretung (BV) wurden informiert. Lesen Sie weiter

ecke köpenicker No. 4/2016 für Juni/Juli 2016 erschienen

Veröffentlicht von:

Stadtteilzeitung_ecke_koepenicker_Nr_4_Juni_Juli_2016_cover_800

Sie lesen in dieser Ausgabe unter anderem folgende Themen: Schulentwicklungsplanung in Mitte · Sommerfest des Bürgervereins · Stadtforum am 20. Juni · Spreeufer, Denkmäler, Neubauten – Der »Tag der Städtebauförderung« · Blockkonzept Heinrich-Heine-Viertel · Brandschaden beim Teepeeland · Hotels, Hostels .. und kein Ende in Sicht · Die Eisfabrik – ein Denkmal unter akuter Bedrohung · Lilienthal nicht vergessen!

Lesen Sie weiter

Mi 22. Juni 2016: 53. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Sanieren, Bauen und Bebauungspläne in Mitte

Veröffentlicht von:

Die Mitglieder der Betroffenenvertretung Nördliche Luisenstadt sind ein weiteres Mal zur Stadtentwicklungsausschusssitzung in Mitte eingeladen. Die Sitzung ist – nach Behandlung von TOP 1 und 2  – öffentlich, also jeder interessierte Bürger ist willkommen.

Die BVV Mitte behandelt am Mittwoch, den 22.6.2016, u.a. den TOP „Berichte der Stadtteilvertretungen“. Zu diesem Tagesordnungspunkt haben die Sprecher/innen aller Stadtteil/Betroffenenvertretungen in Mitte bei Bedarf die Möglichkeit, über ihre Arbeit zu berichten und der gegenseitige Austausch mit dem Ausschuss soll ermöglicht werden.
Lesen Sie weiter

Ein Gecekondu in der Luisenstadt

Veröffentlicht von:

Baumhaus an der Mauer Osman Kadin

Ein Gecekondu??? Ja genau, und das ist türkisch und „bezeichnet Hütten, die auf privatem oder öffentlichem Boden, meist in Nacht – und Nebel Aktionen erbaut wurden. Diese politisch gesehen „unzulässigen Häuser“, entstehen in der Türkei oft aus der Not gering verdienender Familien heraus, die sich keine richtige Wohnung leisten können.“ (Zitat aus www.renk-magazin.de / Neslihan Aydin). Lesen Sie weiter

Sa 21·Mai 2016: Tag der Städtebauförderung in der Nördlichen Luisenstadt

Veröffentlicht von:

Eröffnung der Ausstellung „Erhalten – Erneuern – Entwickeln“ im Fördergebiet Luisenstadt (Mitte).
Das Bezirksamt Mitte und das Koordinationsbüro laden am Samstag, 21. Mai 2016, zu Veranstaltungen zum Tag der Städtebauförderung in der Nördlichen Luisenstadt ein.

Bis zum 10. Juni 2016 infomiert im Stadtteilladen dialog 101 eine Ausstellung über das Fördergebiet Luisenstadt Nord.
Lesen Sie weiter

Nein, das Teepeeland ist nicht abgebrannt!

Veröffentlicht von:

Vorsicht mit Offenem Feuer!

Da hat die von sich selbst abschreibende Presse mal wieder kräftig übertrieben – und dem Begriff „Lügenpresse“ einmal mehr Feuer gemacht. Nur drei Indianerzelte haben offensichtlich der Heizung mit offenem Feuer nicht standgehalten. Es waren ja aber auch eiskalte Mai-Nächte! Doch fehlte hier die notwendige Vorsicht der Bewohner – und wohl auch ausreichende Feuerlöscher und die Spreewasser-Löschpumpe. Lesen Sie weiter