September 2015: STELLUNGNAHME zum Blockkonzept für den westlichen Melchiorblock

Zum Endbericht Blockkonzept, Planergemeinschaft Kohlbrenner eG, erhalten am 26.6.2015 Die Betroffenenvertretung (BV) lehnt das von der Planergemeinschaft Kohlbrenner vorgelegte Blockkonzept für den westlichen Melchiorblock ab, da dieses aus unserer Sicht von falschen Grundvoraussetzungen ausgeht und brennende Probleme für eine nachhaltige Entwicklung unberücksichtigt lässt. Folgende Eckpunkte sind als Willensbekundung der BV bei der weiteren Bearbeitung, die … September 2015: STELLUNGNAHME zum Blockkonzept für den westlichen Melchiorblock weiterlesen

Stadtentwicklungsausschuss und BA Beschluss zu „Blockkonzepte durch BVV beschließen lassen“ und „Wie weiter mit dem Schulgrundstück Adalbertstraße?“

Zur Info der BA-Beschluss vom 25.11. zum BVV-Beschluss 1554/IV zu „Blockkonzepte durch BVV beschließen lassen“: > Dokument ansehen Wie man sehen kann, beabsichtigt das Bezirksamt entgegen der Praxis vergangener Zeiten, der BVV keine Beschlussrechte bei Blockkonzepten einzuräumen. Sollte die BVV also zukünftig die Absicht haben, wirklich Einfluss auf Blockkonzepte nehmen zu wollen, muss sich die … Stadtentwicklungsausschuss und BA Beschluss zu „Blockkonzepte durch BVV beschließen lassen“ und „Wie weiter mit dem Schulgrundstück Adalbertstraße?“ weiterlesen

STELLUNGNAHME zum Blockkonzept „Westlicher Melchiorblock“ des Tennis Vereins Berlin Mitte

Lesen Sie hier die Stellungnahme des TC Mitte zum Blockkonzept „Westlicher Melchiorblock“ des Planungsbüros Kohlbrenner gemäß bekanntem Stand der Präsentation für BV Nördliche Luisenstadt 19.8.2014. im Original-Flyer (PDF): Blockkonzept Westlicher Melchiorblick – Stellungnahme Tennisclub Berlin Mitte Stand: 27. Oktober 2014 Standort des Grundstücks mit dem Gelände des Tennisclubs TC Berlin:  

Blockkonzepte

Der östliche Melchiorblock Der erste Teil des Sanierungsgebiets, für den Sanierungsziele festgelegt wurden, wird durch die Melchior-, Adalbert-, und Köpenicker Straße begrenzt und als „östlicher Melchiorblock“ bezeichnet. Der Blockinnenraum besteht fast vollständig aus dem ehemaligen, jetzt brach liegenden Postfuhramts. Die Betroffenenvertretung verfolgt das Ziel, das Areal zu einem lebenswerten Kiez mit öffentlichen Räumen weiter zu … Blockkonzepte weiterlesen

Netzfund: Öffentliche Auslegung von Bebauungsplanentwürfen an der Spree

Wenn man nicht im Presseverteiler der Behörden aufgenommen wird, muss man sich halt selbst mühsam auf die Suche nach deren relevanten Verlautbarungen machen. Auch wenn es unübersichtlich wird. Inzwischen wurden die Bebauungspläne in der Müllerstraße ausgelegt. Zu besichtigen bis zum 3. April 2020. Bitte lesen Sie hier B-Plan Spreeufer West und B-Plan Spreeufer Ost In … Netzfund: Öffentliche Auslegung von Bebauungsplanentwürfen an der Spree weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 21. Mai 2019 – BM von Dassel war da

Ort: Stadtteilladen „dialog 101“, Köpenicker Str. 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße, direkt am U-Bhf Ausgang Nord Zeit: 21. Mai 2019, 18.30 – 20 Uhr Teilnehmer: 25 Personen (Teilnehmerliste liegt vor) Die nächste Beratung der Betroffenenvertretung ist am Dienstag, 18. Juni 2019, wieder um 18.30 Uhr im „dialog 101“ in der Köpenicker Str. 101. Gäste sind immer willkommen. … PROTOKOLL der BV-Beratung vom 21. Mai 2019 – BM von Dassel war da weiterlesen

Köpi: Neubauten vor die Nase gesetzt – und uns hat ja mal wieder niemand gefragt!

Uns hat ja niemand gefragt! Stimmt, die Wohnungsbaugenossenschaft Mitte (WBM) hat auch ohne Ihre Zustimmung freie Bahn erhalten für die ersten Verdichtungsbauten in der Luisenstadt. Entlang der Köpenicker Straße 104-114, gegenüber des alten Kraftwerkes Mitte, wird auf dem Bereich des derzeitigen Parkplatzes ein langer, relativ flacher und begrünter Wohnhaus-Riegel entstehen. Ergänzt durch ein „Punkthochhaus“ an … Köpi: Neubauten vor die Nase gesetzt – und uns hat ja mal wieder niemand gefragt! weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 17. Oktober 2017

Ort: Stadtteilladen „dialog 101“, Köpenicker Str. 101 Zeit: Dienstag, 17. Oktober 2017 von 18.30 bis 20.30 Uhr Teilnehmer: 15 Personen lt. Teilnehmerliste Beratungspunkte 1. Ideenaustausch Lilienthal-Denkmal Zu Gast war der Referent der WBM für Öffentlichkeitsarbeit, Herr Püschel. Er legte dar, dass bisher noch keine Festlegungen im Unternehmen zur Gestaltung eines Lilienthaldenkmals erfolgt sind. Die WBM … PROTOKOLL der BV-Beratung vom 17. Oktober 2017 weiterlesen

LESEN: Protokoll der Planungswerkstatt Blockentwicklung Heinrich-Heine-Straße am 17. Mai 2017

Nach drei Monaten ist nun das unter den Beteiligten und Veranstaltern (Bezirksamt, Bezirksbaustadtrat, KOsP Gebietsbetreuer) abgestimmte Protokoll der offenen Planungswerkstatt zu der anstehenden Verdichtung entlang der Heinrich-Heine-Straße und der Köpenicker Straße freigegeben. Das Protokoll hat einen derartigen Umfang, dass wir es hier nur als PDF zum Lesen und Download anbieten können. Zitiert sei aber hier … LESEN: Protokoll der Planungswerkstatt Blockentwicklung Heinrich-Heine-Straße am 17. Mai 2017 weiterlesen

Die Schulruine in der Adalbertstraße soll zweites Leben erhalten

Carsten Spallek (CDU), Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Facility Management, meldet am 20. Juli 2017 in seinem Facebook-Profil: „Das Bezirksamt hat im Nachgang zur Anmeldung zur Investitionsplanung in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie die Errichtung einer vierzügigen Grundschule an der Adalbertstraße mit geschätzten Gesamtkosten von 30 Millionen € beantragt. In der … Die Schulruine in der Adalbertstraße soll zweites Leben erhalten weiterlesen