Auch kompliziert: Der Spreeuferweg. Zweiter Bauabschnitt stockt

Angeschaut: 156 Am Spreeuferweg geht es derzeit in kleineren Schritten voran. Die Vorbereitungen für den Rungestraßenblock sind aber im Zeitplan. Immer noch lässt eine Genehmigung der Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klima- und Umweltschutz auf sich warten. Ohne diese können aber die Bauleistungen am sogenannten »Spreebalkon« am Paula-Thiede-Ufer nicht öffentlich ausgeschrieben werden. Aktuell erfolgen Pflanzungen im … Auch kompliziert: Der Spreeuferweg. Zweiter Bauabschnitt stockt weiterlesen

Verzögerungen beim Spreeuferweg – das sind die vielen Gründe

Angeschaut: 205 Nicht nur das Wetter bringt den Ablauf für den neuen Spreeuferweg ins Stocken. Über den Winter ist beim Bau des neuen Spreeuferwegs einiges in Stocken geraten – das liegt allerdings nicht nur an der Witterung. So konnte mit dem zweiten Bauabschnitt vom Wilhelmine-Gemberg-Weg bis zur Michaelbrücke bislang nicht begonnen werden, weil das Bauvorhaben … Verzögerungen beim Spreeuferweg – das sind die vielen Gründe weiterlesen

Unterbrochen: Fortgang der Arbeiten am Spreeuferweg

Angeschaut: 248 Die Bauarbeiten am Spreeuferweg im Abschnitt Holzuferblock pausieren derzeit witterungsbedingt – die letzten Wochen waren zu kalt, um weitere Bodenarbeiten vorzunehmen, mit neuen Kälteeinbrüchen muss gerechnet werden. Dokumentation der Informationsveranstaltung zum Rungestraßenblock ist nun verfügbar. Siehe unten Die letzte Asphaltschicht für den neuen Spreeuferweg wird daher erst im Frühjahr aufgetragen. Kompletten Stillstand gibt … Unterbrochen: Fortgang der Arbeiten am Spreeuferweg weiterlesen

Der Plan: Provisorium Spreeuferweg auch westlich Michaelbrücke

Angeschaut: 262 Die Redaktion der „ecke köpenicker“ war dabei und berichtet in der neuen Ausgabe über die jüngsten Planungen zur Erweiterung des Spreeuferweges unter der Überschrift: Als Provisorium geplant – Der Uferweg an der Spree zwischen Jannowitz- und Michaelbrücke Der Uferweg entlang der Spree wird auch im Abschnitt zwischen Jannowitz- und Michaelbrücke vorerst nur als … Der Plan: Provisorium Spreeuferweg auch westlich Michaelbrücke weiterlesen

Ist so der Spreeuferweg machbar?

Angeschaut: 287 Einladung. Öffentliche Informationsveranstaltung des Stadtentwicklungsamtes von Mitte, Durchführung Gebietsbetreuer KoSP. Vorstellung der Machbarkeitsstudie zum „Spreeuferweg Abschnitt Rungestraße“. Um 19 Uhr in der Mainhall der c-base. Am selben Abend wie unsere BV-Beratung, Details siehe Einladungsplakat unten. Der Veranstaltungsort c-base ist mit Bedacht gewählt. Würde doch hier der geplante Spreeuferweg durch den Biergarten der c-base … Ist so der Spreeuferweg machbar? weiterlesen

Fortschritte beim Spreeuferweg – Kompromiss bei der Wegedecke gefunden

Angeschaut: 265 Die Planung für den Spreeuferweg im Bereich der Nördlichen Luisenstadt macht Fortschritte. Eine Machbarkeitsstudie für den zweiten Abschnitt wird durch die Stadtentwicklungsgesellschaft STATTBAU GmbH erarbeitet, die Planung für den Bereich am »Rungestraßenblock« übernimmt das Büro für Landschaftsarchitektur Gruppe F. Die geplanten »Geschichtsinseln« sind ausgeschrieben. Und für die provisorische Gestaltung des Uferwegs im dritten … Fortschritte beim Spreeuferweg – Kompromiss bei der Wegedecke gefunden weiterlesen

Provisorischer Spreeuferweg im Bau

Angeschaut: 343 Am Holzuferblock hat das Bauhaupt-Gewerk den Spreeuferweg übernommen. Seit April 2023 laufen zwischen Michael- und Schillingbrücke die Bauarbeiten für die geplante Wegeanlage für den Fuß- und Radverkehr. Das Bauhaupt-Gewerk ist nun gestartet, beauftragt ist die Firma Dahlhoff. Bei der Entfernung von Wurzeln und Stumpen nahe dem Ufer zeigte sich, dass der Zustand der Betonuferwand … Provisorischer Spreeuferweg im Bau weiterlesen

Spreeuferweg: Teepeeland e. V. schließt Vertrag mit dem Bezirk

Angeschaut: 456 Der folgende Beitrag erschien als Artikel in der Stadtteilzeitung „ecke köpenicker Nr. 6 Dez/Jan 2022/23“ Provisorischer Spreeuferweg Quartal I 2023: Die vorbereitenden Arbeiten laufen an – eigentlicher Start erst 2024 Teepeeland e.V. schließt Vertrag mit dem Bezirk Am Spreeufer haben die vorbereitenden Arbeiten für die Einrichtung eines zunächst provisorischen Weges für den Fuß- … Spreeuferweg: Teepeeland e. V. schließt Vertrag mit dem Bezirk weiterlesen

„Provisorischer Spreeuferweg“ im Bau: Pflege- und Fällarbeiten bis Ende Februar 2023

Angeschaut: 381 Nördliche Luisenstadt: Pflege- und Baumfällarbeiten am Spreeufer „Provisorisch“ – weil’s „schnell “ gehen soll. Hinderlich bisher ist die noch ungeklärte Verwendung einiger Grundstücke und die noch nicht geplante Sicherung der alten, maroden Spree-Spundwände. Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Facility Management, Ephraim Gothe, informiert: Im Auftrag des Bezirksamtes Mitte von Berlin errichtet der Maßnahmenträger … „Provisorischer Spreeuferweg“ im Bau: Pflege- und Fällarbeiten bis Ende Februar 2023 weiterlesen

Planungsstand des provisorischen Spreeuferwegs im Holzuferblock

Angeschaut: 632 Der folgende Beitrag erschien als Artikel in der Stadtteilzeitung „ecke köpenicker No. 3 Juni Juli 2022″ Am Ende des Textes finden Sie eine kleine Bilderschau vom Spreeufer, aufgenommen im März 2022 Ökologie hat Priorität Am Spreeufer der Nördlichen Luisenstadt ist derzeit vieles in Bewegung: Der Investor Trockland hat auf einem Teilgelände der früheren … Planungsstand des provisorischen Spreeuferwegs im Holzuferblock weiterlesen