Die Verkehrs AG des Bürgervereins Luisenstadt lädt ein

Folgende Einladung erreichte uns:

„Liebe Verkehrsinteressierte der Luisenstadt,
das nächste Treffen der AG des Bürgervereins Luisenstadt findet am Montag, den 8.12.2014 um 19 Uhr im Büro in der Michaelkirchstraße 2 statt.
Themenvorschläge gerne vorab an mich per e-mail oder an agverkehr@buergerverein-luisenstadt.de

Die Verkehrs AG des Bürgervereins Luisenstadt lädt ein weiterlesen

No. 7 „ecke köpenicker“ November 2014 erschienen

Rechtzeitig zu den 25-Jahre-Mauerfall Feierlichkeiten erschienen: Die November-Ausgabe No. 7 ecke köpenicker“ mit Sonderseiten zum 9. November.
Weitere Themen in dieser Ausgabe:
Attacken auf Eigentumswohnungen · Das Kreativhaus auf der Fischerinsel · Schulroulette in Mitte · Klubkultur und Nachtruhe – Runder Tisch Köpenicker Straße · uvam.

Zum Download aller bisher erschienenen „ecke“-Ausgaben …

No. 7 „ecke köpenicker“ November 2014 erschienen weiterlesen

Bis So 7. Dez 2014: Ausstellung „Erinnerungsräume-Berliner Mauer und Clubkultur“

Künstlerhaus Köpi 55
Wiederbelebter Plattenbau: Köpenicker Straße 55

Die Ausstellung Erinnerungsräume Berliner Mauer und Clubkultur, die in den Räumen des Künstlerhauses „Neu West Berlin“ in der Köpenicker Straße 55 zu sehen ist, wird aufgrund des großen Interesses bis zum 7. Dezember 2014 verlängert. Bis So 7. Dez 2014: Ausstellung „Erinnerungsräume-Berliner Mauer und Clubkultur“ weiterlesen

ANTWORT auf die Abwägung des Stadtplanungsamtes Mitte vom 18. Juni 2014

Stellungnahme der Betroffenenvertretung zum „Blockkonzept Holzuferblock“.

Im folgenden lesen Sie die jeweilige Position der Betroffenenvertretung mit Begründung in Kurzform. ANTWORT auf die Abwägung des Stadtplanungsamtes Mitte vom 18. Juni 2014 weiterlesen

Bildbericht – Spreeufer Begehung am 28. Oktober 2014

KOsP lud für Dienstag, den 28.Oktober 2014 zu einer öffentlichen Begehung des derzeitigen Spreeufers ein. Mehr als 40 interessierte Bürger, Anlieger und für Sanierungsgebiet engagierte Personen nahmen an der Führung teil. Bildbericht – Spreeufer Begehung am 28. Oktober 2014 weiterlesen

STELLUNGNAHME zum Blockkonzept „Westlicher Melchiorblock“ des Tennis Vereins Berlin Mitte

Blockkonzept_Westlicher_Melchiorblick_Stellungnahme_Tennisclub_Berlin_Mitte_PDF
Stellungnahme de Tennisclubs Berlin Mitte (PDF)

Lesen Sie hier die Stellungnahme des TC Mitte zum Blockkonzept „Westlicher Melchiorblock“ des Planungsbüros Kohlbrenner gemäß bekanntem Stand der Präsentation für BV Nördliche Luisenstadt 19.8.2014. im Original-Flyer (PDF):

Blockkonzept Westlicher Melchiorblick – Stellungnahme Tennisclub Berlin Mitte

Stand: 27. Oktober 2014
Standort des Grundstücks mit dem Gelände des Tennisclubs TC Berlin:

 

Informationsveranstaltung zur Entwicklung des Spreeufers in der Nördlichen Luisenstadt

140808_Praesentation_Entwicklung_Spreeufer_Cover

PDF-Präsentation zur

Informationsveranstaltung zur Entwicklung des Spreeufers in der Nördlichen Luisenstadt am 1. Juli 2014, Evangelische Schule Berlin Zentrum in der Wallstraße 32.

Ablauf der Veranstaltung

  1. Begrüßung und Einleitung
    Herr Preuß, Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement
    Herr Spallek, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung
  2.  Ausgangssituation, Leitlinien, Planungsstand, Verfahrensschritte
    Herr Bachmann, Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement
    Herr Granow, Bezirksamt Mitte, Stadtentwicklungsamt
  3.  Rückfragerunde (zu TOP 2)
  4.  Verfahrensvorschlag zur Bürgerbeteiligung
  5.  Diskussionsrunde
  6.  Fazit und Ausblick

PDF anschauen/herunterladen: 140808_Spreeufer_Veranstaltung_Praesentation

 

Mai 2014: BRIEF an die TLG wegen Zukunft der Eisfabrik

Zur möglichen Zukunft des Grundstücks Eisfabrik, Köpenicker Straße 41 äußert sich die BV in einem Schreiben gegenüber der TLG.

e TLG Immobilien AG ist laut Wikipedia ein auf Ostdeutschland spezialisiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Berlin und Niederlassungen in Rostock, Berlin und Dresden. Im Jahr 2014 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 136,7 Mio. Euro. Seine Geschäftsfelder sind die Vermietung, die Verwaltung, die Entwicklung sowie der An- und Verkauf von Immobilien in Ostdeutschland. Mai 2014: BRIEF an die TLG wegen Zukunft der Eisfabrik weiterlesen

Das Denkmal-Ensemble Eisfabrik bedarf einer geschützen Entwicklung!

Das Denkmal-Ensemble Norddeutsche Eiswerke ist für den Holzuferblock und die Sanierungsziele im Gebiet „Nördliche Luisenstadt“ ein Schlüsselgrundstück und deshalb von herausragender Bedeutung.

eisfabrik_historisch_2

Wir sind der Auffassung, dass jetzt das Verfahren und die Handlungen aller Beteiligten dieser Schlüsselrolle gerecht werden müssen, weil andernfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit die Sanierungsziele nicht erreicht werden oder ihre Erreichung in unnötigem und erheblichem Ausmaß erschwert wird.

Wir fordern für dieses Schlüsselgrundstück im Besonderen: Das Denkmal-Ensemble Eisfabrik bedarf einer geschützen Entwicklung! weiterlesen

Januar 2014: STELLUNGNAHME zur Machbarkeitsstudie Spreeuferpromenade

cover_machbarkeitsstudie_spreeufer_okt_2013Stellungnahme der Betroffenenvertretung zur Machbarkeitsstudie Spreeuferpromenade

  1. Anlass, Ziel
  2. Aufgaben, Inhalt
  3. Abgrenzung
  4. Bestandsanalyse
  5. Bestehende Planungen und Konzepte

Lesen Sie hier unsere Fragen, Empfehlungen und Gedanken zur „Machbarkeitsstudie Spreeuferpromenade“. Die Studie des Koordinationsbüros für Stadtentwicklung und Projektmanagement KoSP GmbH können Sie hier im Original nachlesen: Machbarkeitsstudie Spreeufer (129 Seiten PDF, 30 MB, siehe rechts)
Januar 2014: STELLUNGNAHME zur Machbarkeitsstudie Spreeuferpromenade weiterlesen