Schlagwort-Archive: Bürgerinformation

„Büro für Bürgerbeteiligung“ möchte Schnittstelle zwischen Bürger und Verwaltung sein

 Der folgende Text erschien als Artikel in der Stadtteilzeitung „ecke köpenicker“ No. 2 April Mai 2022


In puncto Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Entwicklung ihrer Stadt liegt bei uns noch Einiges im Argen.

Das liegt nicht nur an der schieren Größe Berlins, sondern auch an der zweistufigen Verwaltungsstruktur der Bundeshauptstadt und der allgemeinen Schwerfälligkeit unseres Landes im Umgang mit den Errungenschaften des digitalen Zeitalters.

Der Bezirk Mitte gibt sich aber Mühe

Er hat schon im Jahr 2017 ausführliche „Leitlinien für Bürgerbeteiligung“ beschlossen und in den Folgejahren das „Büro für Bürgerbeteiligung“ aufgebaut. Dabei arbeiten die Berliner Bezirksverwaltungen sozusagen naturgemäß weit von den Bürgern entfernt.

„Büro für Bürgerbeteiligung“ möchte Schnittstelle zwischen Bürger und Verwaltung sein weiterlesen

Do 28. Nov 2019 – Vorstellung der Planungen zur Neugestaltung der Ohmstraße

Die Ohmstraße wie auch die Rungestraße befinden sich im Erhaltungsgebiet des noch strenger geregelten Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt.

Die Ohmstraße ist keine Durchgangsstraße, wird aber offensichtlich bei Stau in der angrenzenden Köpenicker Straße Ecke Brücken-/Heinrich-Heinestraße gern als Schleichweg benutzt.

Nun soll die kleine Straße verkehrsberuhigt werden. Und die Anwohner durch eine Bürgerinformationsveranstaltung beruhigt werden.

Jetzt gibt es zu dem Projekt eine pflichtgemäße

Bürgerinformationsveranstaltung

Do 28. Nov 2019 – Vorstellung der Planungen zur Neugestaltung der Ohmstraße weiterlesen

Protokoll: Rungestraße – das soll neu werden

Ein weiteres Ergebnis- und Planungsprotokoll erreichte uns zur Infoveranstaltung „Umbau der Rungestraße“.

Am 2. April 2019 fand nach einer Vor-Ort-Begehung der beiden Straßenabschnitte die öffentliche Informationsveranstaltung zur Erneuerung der Rungestraße und der Straße Am Köllnischen Park statt.

Die beiden Straßenabschnitte sollen mit Fördermitteln aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz erneuert und umgestaltet werden.

Das Bezirksamt Mitte und das Koordinationsbüro KOsP haben die AnwohnerInnen und Interessierten auf der Veranstaltung über die Umgestaltung informiert und gemeinsam die aktuelle Planung für die Rungestraße und Straße Am Köllnischen Park diskutiert. Protokoll: Rungestraße – das soll neu werden weiterlesen

Di 2. April 2019: Informationsveranstaltung zur Neugestaltung der Rungestraße und der Straße Am Köllnischen Park

Wir schließen uns der Einladung des Straßen- und Grünflächenamt von Berlin-Mitte und des Koordinationsbüros KOsP an und möchten auf die folgende Veranstaltung im Fördergebiet Luisenstadt (Mitte) hinweisen.

Bitte nehmen Sie teil an dieser

Informationsveranstaltung zur

„Neugestaltung der Rungestraße und der Straße Am Köllnischen Park“

am Dienstag, 2. April 2019.

Kurzinfo

Die Rungestraße zwischen Köllnischen Park und Heizkraftwerk Mitte sowie die Straße Am Köllnischen Park zwischen Rungestraße und Köpenicker Straße sollen mit Fördermitteln aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz erneuert und umgestaltet werden.

Das Straßen- und Grünflächenamt Mitte hat die Erstellung der Planungsunterlagen übernommen. Di 2. April 2019: Informationsveranstaltung zur Neugestaltung der Rungestraße und der Straße Am Köllnischen Park weiterlesen

Wichtige lnformationen für die Mieter des Hauses Köpenicker 104-114

Im August 2018 hat die WBM (Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH) mit einem Info-Blatt die Mieter der Köpenicker Straße 104-114 über den Sachstand des dortigen Bauvorhabens (Verdichtung) informiert.

Auf Grund von Nachfragen und falls Sie diese Info nicht erhalten oder verlegt haben: wir haben eine Kopie hier auf unserer Homepage zur Einsicht bereitgestellt. Wichtige lnformationen für die Mieter des Hauses Köpenicker 104-114 weiterlesen