Schlagwort-Archive: Waisenbrücke

„ecke köpenicker“ No 3 Juni Juli 2024 erschienen

„ecke köpenicker“. Wir veröffentlichen im Nachgang zu diesem Beitrag auch noch Texte aus der Druckausgabe (bzw. dem PDF) der „ecke köpenicker“ in vollständigem Wortlaut oder auch eigene Beiträge zum jeweiligen Thema: Sie finden also Themen-Links aus unserem Blog wie auch externe Links (ebenfalls grün) in den nächsten Wochen nach und nach hier in diesem Beitrag ergänzt. Die nächste Ausgabe der „ecke köpenicker“ erscheint nach der Sommerpause im August 2024 – sämtliche bisherige „ecken“ finden Sie hier

ecke koepenicker No 3 2024 Juni Juli
ecke koepenicker No 3 Juni Juli 2024 – hier herunterladen

Die Themen in dieser „ecke“

Welche Ecke? Bilderrätsel

Kurzmeldungen

Gefahrengut-Betrieb blockiert Stadtentwicklung
Bevölkerungszahl wächst stark in -Mitte und geht in Kreuzberg zurück

„ecke köpenicker“ No 3 Juni Juli 2024 erschienen weiterlesen

Ephraim Gothe: „Seit 11 Jahren haben wir das Geld auf der hohen Kante für eine neue Rad- und Fußwegebrücke“

Die Überschrift dieses Beitrages ist ein Zitat des Baustadtrates für Berlin-Mitte aus einer „#ZelleBerlin“ Minireportage für die rbb Abendschau. Gemeint ist der Bau einer neuen Waisenbrücke.

„Neues aus der Mitte“ heißt der 3:25 Minuten Clip und wurde erstgesendet am Sonntag, den 17. März 2024 in der rbb24 Abendschau.


… seit 11 Jahren … !??!?

Geld ist also da – aber niemand, der die Brücke planen und bauen will?

Der Kaisersteg in Schöneweide wurde übrigens in nur 5 Jahren geplant … und gebaut!


Kurztext aus der rbb Mediathek zum u. a. Video:

„Das Erscheinungsbild von Berlin-Mitte wird sich in den kommenden Jahren weiter verändern – viele Baustellen belegen das schon jetzt. Zu einigen der wichtigsten ist unser Reporter Ulli Zelle mit dem Baustadtrat von Berlin-Mitte, Ephraim Gothe (SPD), geradelt.“ Beitrag von Ulli Zelle

Ephraim Gothe: „Seit 11 Jahren haben wir das Geld auf der hohen Kante für eine neue Rad- und Fußwegebrücke“ weiterlesen

Waisenbrückentag am 21. Juni. Vielfältiges Programm in Vorbereitung

Die Vorbereitungen zum diesjährigen »Waisenbrückentag« laufen auf Hochtouren. Wie schon im letzten Jahr wird er auch 2024 zum Tag der »Fête de la Musique« am 21. Juni 2024 ab 18 Uhr stattfinden – das ist dieses Mal ein Freitag!

Natürlich vor Ort am Märkischen Platz an der Spree, dort, wo man noch heute das Relikt eines Widerlagers der früheren Waisenbrücke findet.

Dieser Beitrag erschien als Artikel in der aktuellen Ausgabe der Stadtteil­zeitung „ecke köpenicker. Siehe Download-Link unten
Dieser Beitrag erschien als Artikel in der aktuellen Ausgabe der Stadtteilzeitung „ecke köpenicker. Siehe Download-Link unten

Der »Waisenbrückentag« wird seit einigen Jahren von der »Allianz Neue Waisenbrücke« veranstaltet, die sich für den Neubau der Waisenbrücke als Fuß- und Radverkehrsverbindung über die Spree einsetzt.

Der Brückenbau gehört zu den Sanierungszielen des Gebiets Nördliche Luisenstadt, steht jedoch nicht auf der Prioritätenliste der Senatsverkehrsverwaltung und wird aufgrund fehlender Kapazitäten seit Jahren abgelehnt.

Am Waisenbrückentag wird sich auch in diesem Jahr wieder die nahe gelegene Musikschule »Fanny Hensel« mit mehreren Beiträgen beteiligen, ebenso der Shanty Chor, der schon im letzten Jahr ein großer Erfolg war.

Die Shantys beim Waisenbrückentag
Die Shantys beim Waisenbrückentag – Foto: Ch. Eckelt

Auch eine Salsa-Gruppe und ein Trompeten-Ensemble haben ihr Kommen zugesagt.

Der MS »Volldampf« aus dem Historischen Hafen wird dabei sein, für kulinarische Verpflegung sorgt das Teepeeland.

Auch die Stiftung Stadtmuseum, die Teil der »Allianz Neue Waisenbrücke« ist, beteiligt sich am Waisenbrückentag.

Einladung zum Waisenbrückentag - Offizieller Flyer
Einladung zum Waisenbrückentag – Offizieller Flyer. – Klick für eine Großansicht

Mehr zur »Allianz neue Waisenbrücke« unter: www.AllianzNeueWaisenbruecke.de

Informationen zur Geschichte der Waisenbrücke unter: www.Stadtmuseum.de/artikel/die-alte-waisenbruecke


Quelle: us in der „ecke köpenicker No 2 April Mai 2024“


ecke koepenicker No 2 2024 April Mai
ecke koepenicker No 2 2024 April Mai – Herunterladen
Alle „ecken“ seit der Erstausgabe hier in unserem Blog

Und es gibt weitere „ecken“ in anderen Mitte-Sanierungsgebieten


PROTOKOLL der BV-Beratung vom 20. Februar 2024

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung: Dienstag, 19. März 2024 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Vorgemerktes Thema: Geschichtsinseln Spreeuferweg.

Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)


Die uns mittlerweile zur Verfügung gestellte Zusammenfassung des Engelbecken-Wassergutachtens finden Sie am Ende dieses Beitrages


Beratungspunkte

1. Engelbecken, Ergebnisse Gewässergutachten mit Maßnahmen-Empfehlung

Auf Einladung der BV und mit vielen Gästen aus dem Bürgerverein präsentierten Herr K. (BA, Sachgebiet Naturschutz) und Herr M. (Institut für angewandte Gewässerökologie) für das Engelbecken die Ergebnisse des Wassergutachtes mit Ableitung von empfohlenen Maßnahmen zur dauerhaften Verbesserung der Gewässerqualität.

Aufbauend auf das Gutachten von 2019 (Geologie/Hydrologie) wurde im letzten Jahr die Wasserqualität des Engelbecken im Jahresverlauf begutachtet. Die letztjährigen Untersuchungen haben ergeben, dass das vorrangige Problem des Engelbeckens das übermäßige Angebot von gelöstem Phosphat als Nährstoffquelle für die Biomasse ist.

Dieses »ungesunde« Übermaß ergibt sich in den Sommermonaten durch vermehrtes Wachstum der Biomasse selbst und vermehrte Lösung aus den Bodenablagerungen. Zu einem geringeren Teil aus dem Zufluss von nähstoffreichem Grundwasserschichten bei dem relativ geringem Wasservolumen, welches das Engelbecken selbst aufweist.

Diskutiert wurden in der Folge der Ergebnisvorstellung verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung insbesondere unter dem Aspekt einer nachhaltigen und damit dauerhafter wirksamen Lösung, die dabei kosteneffizient sind und deren breiter Akzeptanz nichts im Weg steht.

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 20. Februar 2024 weiterlesen

Fête de la Musique lieferte Chorspektakel für die Waisenbrücke

Der Sommeranfang am 21. Juni 2ß23, der in Schweden als »Midsommar« üppig gefeiert wird, wartete in Berlin mit dem passenden sonnig-warmen Wetter auf:

Bilderbuchwetter kurzum, wie geschaffen für die »Fête de la Musique«, die seit etlichen Jahren am 21. Juni in vielen Städten weltweit gefeiert wird.

In der Nördlichen Luisenstadt hatte sich die »Allianz Neue Waisenbrücke« dazu entschieden, ihren bislang als »Brückentag« gefeierten Aktionstag in diesem Jahr mit der Fête de la Musique zusammenzulegen.

Am 21. Juni ab 18 Uhr wurde deshalb zum großen Chorspektakel für eine neue Waisenbrücke unter dem musikalischen Motto »Über sieben Brücken musst du gehen« am Spreeufer eingeladen.

Fête de la Musique lieferte Chorspektakel für die Waisenbrücke weiterlesen

Der Waisenbrücken-Tag dieses Jahr mit Waisenbrückenlied am 21. Juni 2023

Dieses Jahr ist der »echte Brückentag«, der Freitag nach Himmelfahrt, kein »Waisenbrücken-Tag«.

Dieser wird in diesem Jahr erst am Sommeranfang im Juni, im Rahmen der Fête de la Music stattfinden.

»Über 7 Brücken musst Du gehn«

Mit Chorgesang und Schiffermusik mit maritimem Einschlag. Mit dem Shanty Chor Köpenick, dem Chor der St.-Thomasgemeinde und weiteren Chören sowie der Musikschule Fanny Hensel.

Am Mittwoch, dem 21. Juni 2023, ab 18 Uhr
auf dem Märkischen Platz, 10179 Berlin Mitte, vor dem Märkischen Museum zwischen Wallstraße 57 und bis zur Ecke »Am Köllnischen Park«.

Die Website der Allianz Neue Waisenbrücke hat weitere und aktuelle Details.

Chorspektakel für die Neue Waisenbrücke am 21. Juni zur Fête de la Musique 2023

Bootstouren zum »Tag der Städtebau­förderung« am Samstag 13. Mai 2023

Zum diesjährigen »Tag der Städtebauförderung« am Samstag, dem 13. Mai wird es zwei Bootsfahrten auf der Spree geben.

Weitere Aktionen in der Luisenstadt an diesem Tag, siehe unten.

Der inhaltliche Fokus liegt auf der Vorstellung der Spreeuferentwicklung und der Waisenbrücke – über die Planungen informieren das Büro KoSP sowie Projektpartnerinnen und -partner.

Es werden zwei Spreefahrten angeboten:

Bootstouren zum »Tag der Städtebau­förderung« am Samstag 13. Mai 2023 weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 18. April 2023 – Ärger mit Schulneubau

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung, Dienstag, 16. Mai 2023 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Beratungspunkte
1. Besprechung Protokoll vom 21.3.23
2. Neubau Grundschule Adalbertstraße: Briefentwurf der Bewohner des Hauses Adalbertstraße 39 an den Senat

Diskussion über die Adressaten beim Senat und beim Bezirksamt.

Die Teilnehmerrunde befürwortet den Beschwerdebrief an die jetzige Senatsbaudirektorin zu richten und den Bausenator zu informieren. Der Brief sollte auch der Bezirksbürgermeisterin, dem Baustadtrat, der Sanierungsverwaltungsstelle, der Schulverwaltung und der Presse zur Kenntnis gebracht werden.

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 18. April 2023 – Ärger mit Schulneubau weiterlesen

Schlechte Aussichten für eine neue Waisenbrücke?

Der folgende Beitrag erschien als Artikel in der Stadtteilzeitung „ecke köpenicker Nr. 5 November Dezember 2022“


Der Brückenneubau hat aus Sicht
der Senatsverwaltung keine Priorität

Die Betroffenenvertretung Nördliche Luisenstadt lässt beim Thema Neue Waisenbrücke nicht locker:

Schließlich gehört der Neubau der nach dem letzten Krieg abgerissenen Brücke zu den erklärten Sanierungszielen für das Gebiet.

Auch der Bezirk Mitte und andere wichtige Akteure, die sich in der „Allianz für eine neue Waisenbrücke“ zusammengeschlossen haben, möchten das Vorhaben realisiert sehen.

Doch das geht nur, wenn auch der Fördergeber für das Gebiet mitzieht, also die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen.

Schlechte Aussichten für eine neue Waisenbrücke? weiterlesen

„ecke köpenicker“ No 5 November / Dezember 2022 erschienen

Wir veröffentlichen im Nachgang zu diesem Beitrag noch Texte aus der Druckausgabe (bzw. dem PDF) der „ecke“ in vollständigem Wortlaut oder auch eigene Beiträge zum jeweiligen Thema. Sie finden Themen-Links aus unserem Blog, auch externe Links (ebenfalls grün) sind hier in diesem Beitrag ergänzt.


Die nächste Ausgabe der „ecke köpenicker“ erscheint Mitte Dezember 2022 – sämtliche bisherige „ecken“ finden Sie hier


ecke köpenicker Nr. 5 für November Dezember 2022 - hier lesen/downloaden
ecke köpenicker Nr. 5 für November Dezember 2022 – hier lesen/downloaden

Die Themen in dieser „ecke“

Von der Köpenicker ans Spreeufer

Neue Durchwegung an der ehemaligen Eisfabrik

„ecke köpenicker“ No 5 November / Dezember 2022 erschienen weiterlesen