Mittemachen_Logo

Büro für Bürgerbeteiligung: „FEIN“e Sachmittel für Engagement in Nachbarschaften beantragen

Print Friendly, PDF & Email

„FEIN“ ist die amtliche Abkürzung für „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“. FEIN kann im Bezirk Mitte können ab sofort beantragt werden.

Die zur Unterstützung von Initiativen ehrenamtlich engagierter Bürgerinnen und Bürger haben in diesem Jahr allerdings noch den Vorbehalt des Beschlusses zum Doppelhaushalt 2022/2023.

Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur in der Nachbarschaft.

Die Umsetzung erfolgt in freiwilliger Eigenleistung und die erforderlichen Kosten für die dafür benötigten Sachmittel werden bis zu einem Höchstbetrag in Höhe von 3.500 Euro übernommen.

Dazu zählen z.B. Farben und andere Materialien für Renovierungen gemeinsam genutzter öffentlicher Einrichtungen, wie Schulen oder Freizeiteinrichtungen.

Auch Aktionen von Initiativen, Interessengemeinschaften und Vereinen, die zur Verbesserung des Wohnumfeldes in der Nachbarschaft beitragen, können gefördert werden.

Maßnahmen in Quartiersmanagementgebieten sind ausgeschlossen – aus Gründen.

Es eilt – malen die Mühlen der Ämter zwar langsam – diese Anträge müssen schon bis zum 16. Mai 2022 eingereicht sein, schriftlich.

Das Merkblatt zum Programm und die Anträge stehen auf folgender Internetseite zum Download bereit:

www.Berlin.de/ba-mitte/../buergerschaftliches-engagement

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.