Schlagwort-Archive: Protokolle

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 18. Juni 2024

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung: Dienstag, 16. Juli 2024 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Das Protokoll “Mai 2024” entfällt.

Beratungspunkte

1. Rechtsstreit zwischen BA und Hostel

Die BV will den genauen Ablauf belegt haben und erwartet, dass er nicht als abgeschlossen hingenommen wird und das BA im Sinne der Bewohnerschaft aktiv wird. Sie bezieht sich auf die Beratung des Sanierungsbeirates vom 27.5.24, zu dem das Protokoll noch nicht vorliegt.

2. Aktualisierung: Protokollpunkte der Beratungen vom April und Mai 2024

Die Vergabe Informationstafeln Geschichtsinseln ist vom BA noch nicht online erfolgt.

Zur Juryberatung bei der Präsentation der Entwürfe soll ein Sprechervertreter benannt werden. BV Sprecher stimmen sich bei Bekanntgabe eines Termins diesbezüglich ab.

Bei der SVS liegt die Information vor, dass der Investor des Bauvorhabens Postfuhramt beabsichtigt mit dem Bau für das geplante Wohngebäude an der Melchiorstraße zu beginnen.

Für die Machbarkeitsstudie Rungestraßenblock liegt noch kein Beschluss des BA vor. Der Zeitplan sieht einen Beginn der Realisierung im Jahr 2025 vor.

Für das Engelbecken wird zur Zeit ein Minigutachten erstellt zur Wahl des Fällmittels.

Für die neue Grundschule Adalbertstraße ist als Träger für den Hort ALBATROS festgelegt worden, der für die Schulkinder ein Sommerprogramm organisiert.

3. Waisenbrückentag

Die Vorbereitungen für den Waisenbrückentag (Musikspektakel im Rahmen der Fete de la Musique) am 21.6.24 ab 18 Uhr stehen.

4. Aktuelles: Ablösebeitrags-Anträge werden aktuell nicht bearbeitet

Dem Gutachterausschuss wird erst noch eine Bewertung zugeleitet nach einer vorgegebenen Liste von Kriterien, die zur Bewertung des Sanierungsgebietes heranzuziehen sind.

Die Differenz zwischen Anfangswert des Sanierungsgebietes 2011 und dem prognostiziertem Endwert 2027 gilt als Bemessungsgrundlage für das Ablöseverfahren.

Die Betroffenenvertretung erbittet die Angabe der aktuellen Bodenrichtwerte im Sanierungsgebiet.

Das Teilstück der Melchiorstraße vor der Michaelkirche (Verkehrsinsel) soll eingezogen und umgestaltet werden. Dazu bereitet das SGA Baumaßnahmen vor.

Die nächste Beratung der Betroffenenvertretung findet planmäßig am Dienstag 16. Juli 2024 statt. Die Sprecher stimmen sich mit dem Koordinierungsbüro zur Bestätigung dieses Termins vorher ab.

Aufgestellt: Fred Bruss

Bild oben: Platz vor dem dialog 101 und vor Baustellenbeginn – Archiv BV


Alle Protokolle bisher

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 16. April 2024

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung: Dienstag, 21. Mai 2024 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Beratungspunkte

1. Geschichtsinseln Spreeuferweg

Frau Kahl vom KoSP stellte den Gast Frau Dr. Pieper vom Büro Exponauten vor, das vom Bezirksamt Mitte mit der Materialrecherche und inhaltlichen Konzeption der Geschichtsinseln beauftragt worden ist.

Die Exponauten befinden sich immer noch in der Recherchephase, ohne schon konzeptionelle Ansätze oder Inhalte vorstellen zu können.

Gefunden wurden nach Literatur- und Fotorecherche drei Schwerpunkte für die Darstellung – Industriegeschichte über 100 Jahre – Grenzregime in der DDR-Zeit – Nach der Wiedervereinigung Wiege der Clubkultur und Freiraum bis heute

Für die gestalterische Umsetzung auf Grundlage der Konzeption und in Abstimmung mit von Frau Dr. Piper gelieferten Inhalten wird eine weitere Firma beauftragt. Die Ausschreibung dafür steht unmittelbar an.

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 16. April 2024 weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 19. März 2024

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung: Dienstag, 16. April 2024 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Beratungspunkte

1. Bericht Beratung Betroffenenvertretung vom 20.2.24

vorgetragen von Angelika T. mit dem Schwerpunkt Gutachten Wasserqualität Engelbecken (mehr mit diesem Link).

2. Bericht Beratung Sanierungsbeirat vom 26.2.24

Vorgetragen von Lisa W. Anschließend ein lebhafte Diskussion über die von den Grundstücksbesitzern zu zahlenden Gebühren nach Ende des Sanierungsgebietes.

Wie wird sich die Nichterfüllung von Sanierungszielen (z. B. fehlende Waisenbrücke) auf die Gebührenhöhe auswirken?

Wie lange wird die Präzisierung der Berechnungshöhe noch dauern?

Das interessierte besonders die Gäste aus der Adalbertstraße und das KoSP wird deshalb um Nachfrage beim Senat gebeten.

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 19. März 2024 weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 20. Februar 2024

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung: Dienstag, 19. März 2024 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Vorgemerktes Thema: Geschichtsinseln Spreeuferweg.

Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)


Die uns mittlerweile zur Verfügung gestellte Zusammenfassung des Engelbecken-Wassergutachtens finden Sie am Ende dieses Beitrages


Beratungspunkte

1. Engelbecken, Ergebnisse Gewässergutachten mit Maßnahmen-Empfehlung

Auf Einladung der BV und mit vielen Gästen aus dem Bürgerverein präsentierten Herr K. (BA, Sachgebiet Naturschutz) und Herr M. (Institut für angewandte Gewässerökologie) für das Engelbecken die Ergebnisse des Wassergutachtes mit Ableitung von empfohlenen Maßnahmen zur dauerhaften Verbesserung der Gewässerqualität.

Aufbauend auf das Gutachten von 2019 (Geologie/Hydrologie) wurde im letzten Jahr die Wasserqualität des Engelbecken im Jahresverlauf begutachtet. Die letztjährigen Untersuchungen haben ergeben, dass das vorrangige Problem des Engelbeckens das übermäßige Angebot von gelöstem Phosphat als Nährstoffquelle für die Biomasse ist.

Dieses »ungesunde« Übermaß ergibt sich in den Sommermonaten durch vermehrtes Wachstum der Biomasse selbst und vermehrte Lösung aus den Bodenablagerungen. Zu einem geringeren Teil aus dem Zufluss von nähstoffreichem Grundwasserschichten bei dem relativ geringem Wasservolumen, welches das Engelbecken selbst aufweist.

Diskutiert wurden in der Folge der Ergebnisvorstellung verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung insbesondere unter dem Aspekt einer nachhaltigen und damit dauerhafter wirksamen Lösung, die dabei kosteneffizient sind und deren breiter Akzeptanz nichts im Weg steht.

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 20. Februar 2024 weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 16. Januar 2024

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung: Dienstag, 20. Februar 2024 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Beratungspunkte

1. Spreeuferweg, Geschichtsinseln Bestandsaufnahme

Herr Elfert hat in der Sitzung auf Diskrepanzen zwischen dem ursprünglich im Workshop gefassten Willen und dem nun in der Umsetzung befindlichen Ansatz hingewiesen und um Aufklärung gebeten.

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 16. Januar 2024 weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 19. Dezember 2023

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung: Dienstag, 16. Januar 2024 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Beratungspunkte

1. Termine

Einladung an Herrn. E. wurde vom Unterzeichner auf die Januarberatung verschoben, weil für die heutige Beratung weder Mitarbeiter des KoSP noch Mitarbeiter des beauftragten Büros EXPONAUTEN kommen können.

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 19. Dezember 2023 weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 21. November 2023

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung, Dienstag, 19. Dezember 2023 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Beratungspunkte

1. Brief an das Bezirksamt, SGA, Kommunales Planungs- und Verkehrsmanagement

Der Entwurf von C. W. wurde von ihm inhaltlich vorgetragen und von den Anwesenden zustimmend zur Kenntnis genommen:

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 21. November 2023 weiterlesen

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 17. Oktober 2023

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung, Dienstag, 21. November 2023 um 18.30 Uhr, wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Beratungspunkte

1. Berichterstattung Beratung Sanierungsbeirat
vom 25. September 2023 durch Christian W. und Kurzbericht über die Beratung der Betroffenenvertretung mit dem Abgeordneten Herrn Schaal vom 19. September 2023

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 17. Oktober 2023 weiterlesen

Ist so der Spreeuferweg machbar?

Einladung. Öffentliche Informationsveranstaltung des Stadtentwicklungsamtes von Mitte, Durchführung Gebietsbetreuer KoSP. Vorstellung der Machbarkeitsstudie zum „Spreeuferweg Abschnitt Rungestraße“. Um 19 Uhr in der Mainhall der c-base.
Am selben Abend wie unsere BV-Beratung, Details siehe Einladungsplakat unten.

Der Veranstaltungsort c-base ist mit Bedacht gewählt. Würde doch hier der geplante Spreeuferweg durch den Biergarten der c-base führen.

Wir haben Fotos einer Führung aus dem Oktober 2014 aus dem Archiv gekramt – ja mehr als 10 Jahre macht man sich nun schon Planungsgedanken!

Spreeuferweg Führung Oktober 2014
Spreeuferweg Führung Oktober 2014 – Klick für eine Großansicht. – Fotos: Archiv BV

Homepage der Raumstation unter Berlin: www.c-base.org

Auch am 13. Mai 2017 gab es einen öffentlichen Rundgang unter dem Motto „Spreeufer für alle!“. Mehr darüber hier.


Daher beginnt die BV Beratung am Dienstag, dem 17. Oktober 2023 bereits um 16:30 Uhr!

Der nächste regelmäßige Beratungstermin für
die Betroffenenvertretung ist am Dienstag 17. Okt. 2023 also bereits um 16:30 Uhr im Dialog 101.


Spreeuferweg-machbar-full
Spreeuferweg-machbar-full

web_Plakat_231017_Veranstaltung_Spreeuferweg Rungestraßenblock

Zur Veranstaltung

Vorstellung der Machbarkeitsstudie Für den Abschnitt Michaelkirchstraße bis Jannowitzbrücke
17. Oktober 2023 19:00 Uhr
bereits ab 18:30 können die Pläne eingesehen werden!

Ort: Rungestraße 20 / 2. Hinterhof Räume des c-base e. V.

Hintergrund:
Der Bezirk Mitte von Berlin plant einen öffentlichen Uferweg entlang der Spree. Östlich der Michaelbrücke sind die Bauarbeiten bereits in vollem Gange, doch der Spreeuferweg soll in einem nächsten Schritt bis zur Jannowitzbrücke verlängert werden. Hierzu haben die Büros Stattbau und Gruppe F eine Machbarkeitsstudie erstellt, die nun der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Mehr Info auch beim Gebietsbetreuer KoSP: www.Luisenstadt-Mitte.de

Und der große Plan an der Spree:

Luisenstadt Spreeuferweg - Der Plan
Luisenstadt Spreeuferweg – Dieser Plan zeigt allerdings nur den östlichen Verlauf zwischen Michaelkirchstraße und Schillingbrücke!
Noch viel mehr Spreeuferweg hier in unserem Blog.

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 19. September 2023 – Gast: Lucas Schaal (CDU)

Nächstes Treffen unserer Betroffenenvertretung, Dienstag, 17. Oktober 2023 bereits um 16.30 Uhr (!!!), wieder im dialog 101, Köpenicker 101 Ecke Heinrich-Heine-Straße.

Anschließend ist eine öffentliche Informationsveranstaltung von KoSP zum Spreeuferweg Abschnitt Rungestraße geplant. Details folgen zeitnah. Also einfach beide Termine mitnehmen.
Teilnahme auch nach kurzfristiger Anmeldung.

(Grüne Links führen zu weiteren Beiträgen zum jeweiligen Thema)

Auf Einladung war bei uns zu Gast:
Lucas Schaal, Abgeordnetenhaus Berlin für die CDU seit 2023, Mitglied in Hauptausschuss, Verkehrsausschuss und Wirtschaftsausschuss.

Das Ziel unserer Einladung war das gegenseitige Kennenlernen. Herr Schaal ist der direkt gewählte Kandidat für unseren Wahlkreis, mit dem wir Kontakt aufnehmen und unsere Arbeitsweise und Aufgabenbreite darlegen wollten.
Lukas Schaal hat einen Wikipedia Eintrag.

Im lockeren Gespräch wurden die wichtigsten Bauvorhaben angesprochen:

PROTOKOLL der BV-Beratung vom 19. September 2023 – Gast: Lucas Schaal (CDU) weiterlesen