Buch-Luisenstadt -Cover-Header

Wie war’s früher? Die Luisenstadt bis zum Jahr 1995

Wir empfehlen hier gern allen Luisenstädter*innen und Hobby-Historiker*innen dieses kürzlich wieder aufgelegte Geschichtsbuch.
Unten im Beitrag  finden Sie Leseproben.


Cover

„Die Luisenstadt –
Geschichte und Geschichten

über einen alten Berliner Stadtteil

 
Ein Reprint der Ausgabe von 1995
Bürgerverein Luisenstadt e.V., 2017
Paperback mit 300 Seiten und vielen SW-Abbildungen

Über das Buch

Der Herausgeber des Original-Buches, Dr. Frank Eberhardt, hat in der früheren DDR auf dem Gebiet der Mineralogie promoviert.

Sein Interesse über den Beruf hinaus galt vor allem der Stadtgeschichte Berlins.

Nach der Wiedervereinigung gründete er mit anderen Gleichgesinnten aus Ost und West 1991 den Luisenstädtischen Bürgerverein e.V.. Durch ihn sollten Anwohner von beiden Seiten der früheren Mauer zusammengeführt werden.

Als Historiker hat Frank Eberhardt viele Beiträge für historische Fachzeitschriſten verfasst. Er leitete den Bürgerverein Luisenstadt bis zu seinem Tod 2002. Dieser Reprint ist Frank Eberhardt gewidmet.


Eine 27-Seiten-Leseprobe einschließlich Inhaltsverzeichnis lesen Sie hier:
„Die Luisenstadt – Geschichte und Geschichten über einen alten Berliner Stadtteil“

Und das ist der Inhalt des interessanten Kompendiums – es gibt auch zahlreiche beschrieben Stadtspaziergänge, die man ja heute zum Vergleich einmal nachwandern kann:

Buch-Luisenstadt-Inhalt-1Inhalt Seite 2Inhalt Seite 3

Inhalt Seite 1, 2, 3 – Klick für Großansichten


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.