Schlagwort-Archive: Bürgerbeteiligung

Bundesnotbremse bremst Rundgang Spreeuferweg aus

Das Luisenstadtteam von KoSP informiert heute:

Anders als noch vor wenigen Wochen angedacht und angesagt, muss der für den Sa 8. Mai 2021 geplante Rundgang zum Spreeuferweg aufgrund der geltenden Bundesnotbremse ausfallen.

Gemäß § 28 b, 3. Bundesinfektionsschutzgesetz sei „Die Öffnung von […] Stadt-, Gäste- und Naturführungen aller Art […] untersagt“.

Da in Berlin die 7-Tages-Inzidenz derzeit über 100 liegt, kann und darf auch der Rundgang zum Tag der Städtebauförderung nicht durchgeführt werden.

Wer dennoch einen ersten Eindruck von dem geplanten provisorischen Spreeuferweg zwischen Michael- und Schillingbrücke bekommen möchten, findet ab dem Sa 8. Mai 2021 einen Informationsbanner am Ende des Wilhelmine-Gemberg-Weges/Richtung Spree, am eigentlich angedachten Treffpunkt.

KoSP: „Schauen Sie gerne vorbei!“

Der Rundgang soll zu einem späteren Zeitpunkt im Sommer nachgeholt werden. Wir informieren wieder rechtzeitig.

Mehr:

Eine weitere Gebietswebseite informiert:
www.Luisenstadt-Mitte.de (KoSP)


Historische Abbildung oben:
Wer kennt es noch – der Kater am Spreeufer? Das war 2012 … (Foto: Ralph Bauer)

„ecke köpenicker“ No 2 Mai 2021 erschienen

Mit folgenden Themen

Schulhof mit Tennisplätzen
Kompromiss beim Neubau der Grundschule Adalbertstraße

ecke 2 Mai 2021
ecke 2 Mai 2021 – hier lesen/herunterladen

„Brückentag“ für die Waisenbrücke
Digitaler Wettbewerb für eine neue Waisenbrücke an verlorenem Spree-Übergang

8. Mai: Tag der Städtebauförderung
Für die Nördliche Luisenstadt ist ein Spreeufer-Rundgang geplant

How much is the fish?
Erste Entlastungsmaßnahmen für das Engelbecken

Kreativhaus hat neuen Träger
Zum Jahreswechsel hat FiPP e.V. übernommen – Angebote bleiben

Originelle Ideen und Projekte gesucht!
Umwelt- und Klimapreis Berlin-Mitte 2021 – Anmeldung bis zum 12. Mai

Einladung zum Kiezspaziergang am Do 29. April 2021
Der Grünzug entlang der Michaelkirchstraße soll gestaltet werden
UPDATE: Statt Präsenz- nun als Online-Veranstaltung mit Anmeldung!

Die Saat geht auf …
…und der Heinrich-Heine-Platz wird zur Blumenwiese

Klangspaziergang durch die Luisenstadt

Gießaktionen und Baumpaten
Die AG Grün für Luise im Bürgerverein Luisenstadt möchte im Mai wieder mit regelmäßigen Gießaktionen auf dem Heinrich-Heine-Platz und dem Michaelkirchplatz starten.

Franz Biberkopf bei den Anarchisten
Alfred Döblin und die Luisenstadt

Nach dem Mietendeckel
Kommentar: Der Ball liegt beim Bund

Zusätzliche Anstrengungen notwendig
Corona wird in den Geschäftszentren noch lange nachwirken
Kommentar: Die Stadt jetzt nicht nur den großen Ketten überlassen!

Großbaustelle Modernisierung
100 Jahre Groß-Berlin: Die verpasste Verwaltungsreform, Teil 3

Wichtige Kiez-Adressen

Eckensteher
Der Alltagsfresser


Sie können diese aktuelle Ausgabe der Stadtteilzeitung für das Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt hier lesen/herunterladen:
Stadtteilzeitung_ecke_koepenicker_Nr_2_Mai_2021


 

Do 29. April 2021: Kiezspaziergang entlang der Michaelkirchstraße

Anwohnerinnen und Anwohner der Nördlichen Luisenstadt sind eingeladen, am Donnerstag, den 29. April 2021 ab 18 Uhr, zum Kiezspaziergang entlang der Michaelkirchstraße *).


*) UPDATE: Statt Präsenz- nun als Online-Veranstaltung mit Anmeldung!


Das Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks Mitte lädt ein. Und nicht zum Spaß. Der südliche Abschnitt der Michaelkirchstraße soll verkehrsberuhigt und der Grünraum in Verbindung mit dem Straßenraum aufgewertet werden.

Dazu hat das Bezirksamt Mitte ein Planungskonzept zur Entwicklung des Grün- und Straßenraums in Auftrag gegeben. Im Rahmen der obligatorischen Bürgerbeteiligung Sie sind eingeladen, Ihre Ideen und Anregungen im Rahmen dieses Kiezspaziergangs in die Planung einzubringen.

Nehmen Sie beispielsweise folgede Fragen mit, die das BA bzw. das Planungsbüro vorschlägt:

  • Was gefällt Ihnen an der Michaelkirchstraße?
  • Wie wird der Grün- und Straßenraum zwischen Köpenicker Straße und Michaelkirchplatz genutzt?
  • Wo sehen Sie Probleme?
  • Was wünschen Sie sich für den Grünzug und für die Michaelkirchstraße?

Ablauf


*) UPDATE: Statt Präsenz- nun als Online-Veranstaltung mit Anmeldung!


18 Uhr Treffpunkt Michaelkirchplatz – Anmeldung
18:15-19:15 Uhr Begrüßung, Vorstellung des Planungsteams, Einführung, Spaziergang
19:15-19:30 Uhr Nachbereitung am Michaelkirchplatz: Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick

Aufgrund der Corona-Pandemie wird um Anmeldung zur Teilnahme bis zum 26. April gebeten. Die Anmeldung/Durchführung obliegt der beauftragten bgmr Landschaftsarchitekten GmbH, Ansprechpartnerin ist Beatrix Mohren über Telefon 214 59 59-15 oder Mail berlin@bgmr.de

Startpunkt am 29. April um 18 Uhr ist der Michaelkirchplatz, Nordseite, Richtung Michaelbrücke.
Angesetzt sind etwa 1 1/2 Stunden geführter Spaziergang.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Kiezspaziergang

Karte wird geladen - bitte warten...

Kiezspaziergang 52.507902, 13.419950

Wir geben hier noch diesen wichtige Hinweis auf die Hygieneregeln weiter, die für diese Veranstaltung gelten:

Der Spaziergang erfolgt in kleinen Gruppen. Bei großem Interesse wird ein weiterer Termin angeboten. Sollte aufgrund der Corona Infektionslage kein Spaziergang möglich sein, wird die Veranstaltung digital durchgeführt. Die angemeldeten Teilnehmer*innen werden über Änderungen entsprechend informiert. Bitte bringen Sie ihre Corona -FFP2-Schutzmaske mit.

Bitte lesen Sie alle Informationen auch hier im offiziellen Flyer.


Online-Beteiligung auf mein.Berlin auch möglich

Der leider im Flyer nicht erläuterten „QR Code zu mein.Berlin“ bringt Sie auf das „Mitmach-Portal“ mein.Berlin.de. Dort können Sie sich auch bequem vom Sofa aus in Bürgerthemen der Stadt einbringen und nach einer Registrierung eigene „Ideen anlegen“.

Hier der direkte Link zur Seite des genannten Projektes:
mein.Berlin.de/projekte/planungskonzept-grunzug-michaelkirchstrasse/..

Die Portal-Seiten sind optimiert für die Nutzung mit Mobilgeräten.


Quellen: bgmr/Umwelt- und Natuschutzamt/BA Mitte/KoSP
Foto oben: Ralph Bauer

 

Termine März 2021


Dienstag, 23. März 2021, 17-19 Uhr

Digitale Informationsveranstaltung zur Mühlendammbrücke
Im Rahmen einer digitalen Informationsveranstaltung berichtet Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese über den aktuellen Stand und die nächsten Schritte des Realisierungswettbewerbs für die Mühlendammbrücke in Berlin-Mitte.

Die Teilnehmenden haben danach die Möglichkeit, Hinweise zur Neugestaltung zu geben und erhalten Antworten auf ihre Fragen zum Projekt.

Zugleich werden die Anregungen und Eingaben thematisiert, die bereits auf der digitalen Beteiligungsplattform meinBerlin.de zu verschiedenen Themen eingegangen sind, sei es zur Gestaltung der Brücke, zur Kiezanbindung oder zum Verkehr.

Online-Bürger*innenveranstaltung:
Mein.Berlin.de/projekte/neugestaltung-der-muhlendammbrucke-in-berlin-mitte


Dienstag, 23. März 2021, 17-19 Uhr

Stadtentwicklungsausschuss-Sitzung mit dem TOP 8 „Berichte der Stadtteilvertretungen“.
Der TOP 8 dürfte ca. 18.30 Uhr rankommen.
Kontakt: Frank Bertermann
Videokonferenz des öffentlichen Teils: Global.GotoMeeting.com/join/678842093


 

Einladung zur Stadtentwicklungs-Ausschusssitzung am Mi 26. August 2020

Grafik_Runder_Tisch-Collage

Frank Bertermann, der Vorsitzende des Ausschusses für Stadtentwicklung, Sanieren, Bauen und Bebauungspläne der BVV Mitte, lädt wieder ein zur Stadtentwicklungs-Ausschusssitzung, die für Mittwoch, den 26. August 2020 angesetzt ist.

TOP 7 Berichte der Stadtteilvertretungen
(dürfte ca. ab 18.30 Uhr rankommen)

Zu diesem Tagesordnungspunkt haben die Sprecher*innen der Stadtteil/Betroffenenvertretungen in Mitte bei Bedarf die Möglichkeit über ihre Arbeit zu berichten und der gegenseitige Austausch mit dem Ausschuss soll ermöglicht werden. Einladung zur Stadtentwicklungs-Ausschusssitzung am Mi 26. August 2020 weiterlesen

Den Notruf der Bäume erhören!

UPDATE:
So war’s – Praxistest bestanden! Kleiner Fotobericht von der bürgerschaftlichen Umweltaktion hier auf der Homepage des Bürgervereins.
_______

Die neue Arbeitsgemeinschaft (AG) „Grün für Luise“ des Bürgervereins Luisenstadt lädt zu einer ersten Nachbarschafts-Aktion.

Auch rund um den Heinrich-Heine-Platz leiden das Grün, leiden die Bäume unter der sommerlichen Trockenheit.

Ein Standrohr mit Schlauch soll das Wässern erleichtern. Aber bringen Sie Ihre Eimer und andere Gießbehältnisse mit – am Freitag, den 9. August ab 17 Uhr, soll die Sache starten.

Mehr: Den Notruf der Bäume erhören! weiterlesen

Stadtplaner möchten sozialverträgliche Quartiersentwicklung in der Nördlichen Luisenstadt

Das jedenfalls könnte man annehmen, folgt man dem neuen Forschungsprojekt „Haushaltsbefragung zur sozialverträglichen Quartiersentwicklung in der Nördlichen Luisenstadt“.

Das Stadtplanungsamt des BA Mitte hat die beiden Berliner Planungsbüros S.T.E.R.N. GmbH und argus gmbh beauftragt, die Bewohner in der Nachbarschaft und deren Einschätzung zm Leben im Stadtteil per Fragebogen zu erreichen.

Aus der Pressemitteilung:

„… Im Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt hat die Nutzung der erheblichen Neubaupotentiale eine besondere Bedeutung für die weitere Entwicklung des Quartiers.
Mit dem Ziel einer sozial verträglichen Gebietsentwicklung sollen Vorgaben für einen am Bedarf der Bevölkerung orientierten Wohnungsbau entwickelt werden….“

Lesen Sie bitte weiter in der Veröffentlichung des Bürgervereins Luisenstadt:

„Läuft: Haushaltsbefragung zur sozialverträglichen Quartiersentwicklung in der Nördlichen Luisenstadt“

Zum Stichwort „Nutzungskonflikte“ finden Sie auch hier auf unserer Homepage zahlreiche Inhalte.

Verdichtung im Block Melchiorstraße Engeldamm Adalbertstraße


Update

Diese Infoveranstaltung der WBM wurde kurzfristig abgesagt!
Grund: Das Bauvorhaben wird aufgrund des bislang noch nicht vorliegenden positiven Bescheids zur Bauvoranfrage durch das Bezirksamt Mitte sowie WBM-interner Entscheidungsprozesse vorerst zurückgestellt.
Entsprechend findet der Informationstag  am 5. Juni 2019 – Rundgang mit Bezirksstadtrat Gothe und die sich daran anschließende Ausstellung in der St. Michael-Kirche nicht statt.


Der Block Melchiorstraße Engeldamm Adalberstraße liegt am südlichen Rand unseres Sanierungsgebietes. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte WBM plant dort eine Dachaufstockung sowie einen Neubau innerhalb des Blockes.
Am Mittwoch, den 5. Juni 2019, sind Nachbarn und Interessierte zu einer Info-Veranstaltung der WBM eingeladen. Verdichtung im Block Melchiorstraße Engeldamm Adalbertstraße weiterlesen

Mi 17. April Beginn der Ideenwerkstatt „Museums -und Kreativquartier am Köllnischen Park“

Seiteneingang Märkisches Museum

Der Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums Berlin e.V. lädt am Mittwoch, den 17. April um 15 Uhr zum feierlichen Auftakt der Ideenwerkstatt „Museums -und Kreativquartier am Köllnischen Park“.

Der Verein als „Bindeglied zwischen Stadtmuseum Berlin und der Stadtgesellschaft“ möchte gemeinsam mit dem Stadtmuseum mit dieser offenen Ideenwerkstatt die Entwicklung des Gebiets um das Märkische Museum voranbringen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Menschen aus der Umgebung sowie Studentinnen und Studenten der Berliner Hochschulen – sind aufgerufen, ihre Visionen für das künftige Museums- und Kreativquartier am Köllnischen Park einzubringen.

Bei dem heutigen feierlichen Auftakt werden die Planungen für das Museumsquartier und sein Umfeld vorgestellt. Es gibt Raum für visuelle, textliche, aber auch performative und vergängliche Beiträge. Ziel ist es, die Öffentlichkeit an den Prozessen im und um das Märkische Museum zu beteiligen. Mi 17. April Beginn der Ideenwerkstatt „Museums -und Kreativquartier am Köllnischen Park“ weiterlesen

Di 2. April 2019: Informationsveranstaltung zur Neugestaltung der Rungestraße und der Straße Am Köllnischen Park

Wir schließen uns der Einladung des Straßen- und Grünflächenamt von Berlin-Mitte und des Koordinationsbüros KOsP an und möchten auf die folgende Veranstaltung im Fördergebiet Luisenstadt (Mitte) hinweisen.

Bitte nehmen Sie teil an dieser

Informationsveranstaltung zur

„Neugestaltung der Rungestraße und der Straße Am Köllnischen Park“

am Dienstag, 2. April 2019.

Kurzinfo

Die Rungestraße zwischen Köllnischen Park und Heizkraftwerk Mitte sowie die Straße Am Köllnischen Park zwischen Rungestraße und Köpenicker Straße sollen mit Fördermitteln aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz erneuert und umgestaltet werden.

Das Straßen- und Grünflächenamt Mitte hat die Erstellung der Planungsunterlagen übernommen. Di 2. April 2019: Informationsveranstaltung zur Neugestaltung der Rungestraße und der Straße Am Köllnischen Park weiterlesen