Schlagwort-Archive: Veranstaltungen

Was ist los in der Luisenstadt? Programm Update für Juni / Juli 2022

Rosie Kühne vom „Stammtisch Luisenstadt“ hat für den Monat Juni 2022 wieder fleißig Veranstaltungstermine gesammelt und im aktuellen Newsletter veröffentlicht.

Das nächste Stammtisch-Treffen findet als Picknick vor dem Café „Kombrink“ (geschlossen) auf dem Alfred-Döblin-Platz statt.
Wie immer am zweiten Dienstag des Monats, also voraussichtlich wieder am 12. Juli 2022 ab 18 Uhr.

Aus den vielen Veranstaltungstipps (PDF siehe unten) zitieren wir hier für die Nördliche Luisenstadt:

Fete de la Musique – Free Open Air

Dienstag 21. Juni 2022

Fete de la Musique
auch in der Luisenstadt Xberg – und einige Konzerte auch als Stream im Netz:

  • FÊTE 36EINS
    16 Uhr in der Waldemarstraße 57 im Civilipark: HipHop House und R`n`B
  • Die Imaginäre Manufaktur
    16 Uhr im Innenhof der Blindenanstalt: Brass Folk Indie-Pop Latin
  • Mehr free Xberg Musik hier

Was ist los in der Luisenstadt? Programm Update für Juni / Juli 2022 weiterlesen

Fr 27. Mai 2022: Das Brückentag-Programm steht

Das Programm des Brückentages 2022 steht!

Am Freitag, den 27. Mai 2022 von 14 bis 17 Uhr, nahe des Historischen Hafens der Spree am Köllnischen Park

An diesem Freitag – dem Brückentag zwischen Himmelfahrt und dem anschließenden Wochenende – findet der diesjährige Brückentag der ALLIANZ NEUE WAISENBRÜCKE statt.

Unter dem diesjährigen Motto: »Wir holen und Straße und Waisenbrücke zurück« demonstrieren alle Partner der ALLIANZ NEUE WAISENBRÜCKE für den Neubau der Waisenbrücke als Fußgänger und Radfahrerquerung der Spree. Als zentralen Bestandteil im Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt und fehlendes Bindeglied zwischen den Quartieren der alten Berliner Mitte.

Fr 27. Mai 2022: Das Brückentag-Programm steht weiterlesen

Festival am Spreeufer gegenüber: Der Holzmarkt feiert 10 Jahre

Das bunte Kreativquartier Holzmarkt 25 feiert sein 10jähriges Bestehen mit einem 10tägigen Festival.

Die zwei Genossenschaften Holzmarkt 25 eG und Genossenschaft für Urbane Kreativität wurden 2012 gegründet und ermöglichten das Projekt als ein selbstverwaltetes Quartier, die Diskussion um die „Mediaspree“ verlor damals den Wind in den Segeln.

Musik, Debatten, Lesungen, Schmaus, Kunst, Kino, ein Kinderfest – und natürlich Rave stehen vom 28. Mai bis 6. Juni 2022 im Programm

Festival am Spreeufer gegenüber: Der Holzmarkt feiert 10 Jahre weiterlesen

Sa 14. Mai 2022 Der 8. Tag der Städtebauförderung steht an

Bund und Länder, der Deutsche Städtetag sowie der Deutsche Städte- und Gemeindebund möchten wieder einmal auf die Erfolge der Städtebauförderung aufmerksam machen.

Dazu ist mittlerweile ein sehr umfangreiches Programm in den Kiezen zusammengestellt.

Es sind über 50 Veranstaltungen in diesem Jahr, bei denen sich Engagement der Berlinerinnen und Berliner aus Verwaltung und Zivilgesellschaft für ihre Stadt zeigen soll.

Das Berliner Motto lautet
„Gemeinsam Berlin Gestalten“

Das Spektrum der Veranstaltungen ist breit:

Sa 14. Mai 2022 Der 8. Tag der Städtebauförderung steht an weiterlesen

Amtliche Lastenradtour macht Stopp am Engelbecken

Das Büro für Bürgerbeteiligung *) arbeitet im Auftrag des Bezirksamtes Mitte von Berlin. Im Rahmen einer von diesem „Büro“ geplanten Lastenradtour durch die Berliner Mitte und ist am Donnerstag, den 28. April 2022 ein Stopp am Engelbecken vorgesehen.

Ziel sei es, das Büro als Anlaufstelle bekannt zu machen und mit Leuten vor Ort ins Gespräch zu kommen, Fragen und Bedarfe zu hören und im besten Falle auch einige Antworten und Infos geben zu können über bezirkliche Vorhaben, über Beteiligungsmöglichkeiten im allgemeinen und vor Ort, über Lernworkshops usw.


Inzwischen wurde der Termin veröffentlicht und steht also:
Donnerstag 28. April 2022, 12 – 13.30 Uhr
Mit dabei: die „Kiezblockinitiative Nördliche Luisenstadt“
Treffpunkt zwischen Engelbecken und Michaelkirchplatz


Amtliche Lastenradtour macht Stopp am Engelbecken weiterlesen

Di 26. Oktober 2021: Öffentlicher Workshop Planungskonzept Michaelkirchstraße

Update:
Der Bürgerworkshop fand mittlerweile im dialog 101 statt .
Noch bis Mittwoch, den 10. November 2021, können online unter dem Stichwort „Beteiligung“ weitere Vorschläge eingereicht werden:
mein.Berlin.de/projekte/planungskonzept-grunzug-michaelkirchstrasse
„Ergebnis“ zeigt die bisherigen Zwischenstände.

Die „ecke“ berichtet in ihrer neuen Ausgabe ausführlich:
Workshop neuer Grünzug Michaelkirchstraße


Bisher:
Eine weitere Einladung erreicht uns diese Woche:

Und zwar zum „Öffentlichen Workshop Planungskonzept Michaelkirchstraße“. Merken Sie sich diesen Termin vor:

Dienstag, 26. Oktober 2021, 18-21 Uhr im dialog 101

Für die Beteiligung ist eine Anmeldung erforderlich, siehe unten. Di 26. Oktober 2021: Öffentlicher Workshop Planungskonzept Michaelkirchstraße weiterlesen

Save-the-Feier-Date – sanierter Köllnischer Park wird wiedereröffnet

Das Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement – die KoSP GmbH – lädt zur Wiedereröffnung des denkmalgerecht neu gestalteten Köllnischen Parks.

Termin: Mittwoch, 20. Oktober 2021, 17 Uhr

Eingeladen sind die Nachbarschaft, Planungsbeteiligte und alle interessierten Bürger:innen, Veranstalter ist das SGA und Stadtplanungsamt Mitte.

Eine offizielle Einladung mit dem geplanten Rahmenprogramm kündigt KoSP rechtzeitig für Mitte Oktober 2021 an.


Mehr zum Köllnischen Park hier auf unserer Website:


Foto oben: Historisches Relikt am verwaisten Bärenzwinger 2016

 

Lange geplant, nun endlich Rundgang „Provisorischer Spreeuferweg“ am Holzuferblock

Die offizielle Vorstellung der aktuellen Planungen zum provisorischen Spreeuferweg zwischen Michael- und Schillingbrücke ist nun angekündigt für den Donnerstag, 12. August 2021, 18.00 bis 19.30 Uhr.

Das Bezirksamt Mitte lädt ein.

Hintergrund aus dem Einladungsflyer

Das Land Berlin plant eine durchgängig erschlossene und attraktiv gestaltete Uferzone für die Öffentlichkeit entlang der Spree.

Als erster Meilenstein im Fördergebiet der Nördlichen Luisenstadt wird ab 2022 zwischen Michael- und Schillingbrücke ein provisorischer Uferweg angelegt.

Hier entsteht ein Weg für den Fuß- und Radverkehr, welcher neben Erholungsangeboten am Ufer auch vielschichtige Spuren Berliner Geschichte aufzeigt.

Lange geplant, nun endlich Rundgang „Provisorischer Spreeuferweg“ am Holzuferblock weiterlesen

Stadtteilladen dialog 101 wieder geöffnet

Unser Gebietsbetreuer, das Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement (KoSP), berichtet in seinem August-Newsletter, dass wieder persönliche Gespräche möglich sind.

Seit August 2021 ist der Stadtteilladen dialog 101 wieder für die regelmäßigen Beratungsangebote und Sprechstunden geöffnet – natürlich mit Hygienekonzept.

Adresse wie bisher: Köpenicker Straße 101 / Ecke Heinrich-Heine-Straße (am U-Bhf Eingang Nord).

Mieterberatung findet statt jeden Montag, 15 – 18 Uhr.
Die Bürger:innensprechstunde der Gebietsbetreuung ist jeden Dienstag, 14 – 18 Uhr.

Der dialog 101 ist für Veranstaltungen im Rahmen der Stadtteilarbeit nutzbar, jedoch derzeit in eingeschränktem Maß und unter Einhaltung der Hygieneregeln.

Melden Sie sich hierzu per Mail an luisenstadt@kosp-berlin.de oder per Telefon 030/33 00 28 44 bei KoSP.

Luisenstadt-Geschichte im Soundwalk entlang des Luisenstädtischen Kanals

Zwischen Oranienplatz und Thomaskirche in Berlin Kreuzberg/Mitte führt Sie der Medienkünslter Georg Klein mit einem „ausgezeichneten“ (Audiowalk Award 2020) Toposonie-Audiowalk entlang des doch von vielen Berlinern vergessenen Luisenstädtischen Kanals über das Engelbecken bis zur Thomaskirche.

Es werden hier insgesamt 170 Jahre Geschichte in knapp 50 Minuten durchschritten. In 12 Hörstationen inklusive historischer Fotos.

Denn, so unscheinbar die Strecke heute anmuten mag, hier ist doch einiges passiert – und genau das hat der Autor und Komponist Klein nacherlebbar gemacht.

Im Radioarchiv zusammengetragene Sendungen tönen als Echo der Vergangenheit an ihren Originalschauplätzen – etwa ein Mauerbericht von 1961 oder die gegen die Gewerkschaften agitierende Stimme eines NS-Führers am 1. Mai 1933.

Und wie funktioniert es technisch und organisatorisch?